BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Meeresumweltschutz

Meeresumweltschutz

Meere enthalten 97 Prozent der Weltwasservorkommen. Sie sind reich an biologischer Vielfalt, liefern Rohstoffe, Nahrungsmittel sowie Wirkstoffe für Arzneimittel. Sie halten Energievorräte bereit, dienen als Verkehrswege und bieten wertvollen Erholungsraum. Deutschland engagiert sich intensiv für grenzüberschreitende und internationale Lösungen im Meeresschutz.

„Wasser ist die wichtigste Grundlage für das Leben auf diesem Planeten. Beim Wasser hängt alles mit allem zusammen.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Wasser ist die wichtigste Grundlage für das Leben auf diesem Planeten. Beim Wasser hängt alles mit allem zusammen.“</i></b>

Meldungen zum Thema Meeresumweltschutz

Abfallwirtschaft | 26.11.18

BMU legt 5-Punkte-Plan für weniger Plastik vor

Svenja Schulze stellte einen 5-Punkte-Plan vor, um die Verwendung von Plastik mit gesetzlichen und freiwillige Maßnahmen zu vermeiden. Das BMU startete dazu die Kampagne "Nein zur Wegwerfgesellschaft".
Nachhaltige Entwicklung | 05.11.18

Mehr Ehrgeiz für UN-Nachhaltigkeits-Agenda gefordert

Drei Jahre nach der Verabschiedung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung kommt die Umsetzung voran, allerdings nicht schnell genug: Weltweit müssen die Ambitionen trotzdem deutlich steigen.
Meeresumweltschutz | 30.10.18

Schutz der Meere und Korallenriffe

Deutschland unterstützt Indonesien bei Errichtung und Erhaltung mariner Schutz- und Fischereizonen. Die KfW Bankengruppe stellt im Auftrag des BMU Mittel in Höhe von 7 Millionen Euro bereit.
Meeresumweltschutz | 29.10.18

Fünfte "Our Ocean-Konferenz" für Meeresschutz

Auf der Our Oceans-Konferenz in Bali beraten Staaten, Industrie und Wirtschaft, NGOs und private Initiativen über Maßnahmen zum Schutz der Meere und der Artenvielfalt, der marinen Biodiversität.

Aus der Mediathek

Meeresumweltschutz | 29.10.18

Our Ocean-Konferenz

Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm an der Meeresschutzkonferenz "Our Ocean" in Bali (Indonesien) teil.
Wirtschaft und Umwelt | 28.10.18

Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2018

Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter nahm an der Verleihung des höchstdotierten, unabhängigen Umweltpreis Europas teil.
Internationale Umweltpolitik | 20.09.18

Treffen der G7-Umweltministerinnen und -minister

Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm an einem Treffen der Umweltministerinnen und -minister der G7-Staaten teil, das vom 19. bis 20. September 2018 Halifax (Kanada) stattfand.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 06.07.18

Vorstellung der Naturbewusstseinsstudie 2017

Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, haben in Berlin die fünfte Naturbewusstseinsstudie vorgestellt. 2.065 zufällig ausgewählte Personen nahmen an der Umfrage teil.

Fragen und Antworten

Meeresumweltschutz

Meereschutzgebiete sind ein Meilenstein für den Meeresnaturschutz und wichtiger Lebensraum für die Flora und Fauna.

Meeresumweltschutz

Die UN möchte mehr für den Schutz der Weltmeere tun und die Umsetzung der Agenda 2030 voranbringen.

Abfallwirtschaft

Plastiktüten stellen mitunter eine hohe Belastung für die Umwelt dar. Wie kann dies vermieden werden?

Wasser · Abfall · Boden

Hochwasserereignisse gehören zum Naturgeschehen. Welche Regelungen gibt es für den Hochwasserschutz?