BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Biologische Vielfalt ist die Grundlage unserer Existenz. Ihr Schutz muss weltweit entscheidend voran gebracht und das UN-Übereinkommen über die biologische Vielfalt umgesetzt werden.

Naturschutz / Biologische Vielfalt

Biologische Vielfalt (Biodiversität) umfasst die Vielfalt an Arten und Lebensräumen. Biodiversität ist die Grundlage unserer Existenz. In diesem Themenbereich finden Sie Wissenswertes, Sehenswertes und aktuelle Meldungen zum weltweiten Schutz der Natur und biologischen Vielfalt.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“</i></b>

Aktuelles zum Thema Naturschutz/Biologische Vielfalt

Der ehemalige verwilderte Grenzstreifen im Harz.
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 28.09.19

Lebensräume am Grünen Band quer vernetzen

Das neue Projekt "Quervernetzung Grünes Band" im Bundesprogramm Biologische Vielfalt wird das Grüne Band nun mit naturnahen Lebensräumen und schon bestehenden Biotopverbundachsen in der Nähe verknüpfen.
Lebensräume am Grünen Band quer vernetzen
Aufnahme des Regenwaldes in Brasilien.
info icon
Internationale Umweltpolitik | 22.09.19

Mehr Ehrgeiz beim globalen Waldschutz

Die Regierungen forderten eine breitere Anerkennung der zentralen Rolle, die die Wälder bei der signifikanten Reduzierung der Treibhausgasemissionen bis 2030 spielen.
Mehr Ehrgeiz beim globalen Waldschutz
info icon
Artenschutz | 19.09.19

Zustand von Arten und Lebensräumen kritisch

Aus dem FFH-Bericht geht hervor, dass der Zustand von vielen EU-weit geschützten Lebensräumen und Arten weiterhin kritisch ist. Auch das Insektensterben spielt eine wichtige Rolle.
Zustand von Arten und Lebensräumen kritisch
Svenja Schulze mit Julia Klöckner auf einem Acker
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 09.09.19

Erfolgreicher Naturschutz braucht Dialog

Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner besuchen zum ersten Mal gemeinsam einen Demonstrationsbetrieb des F.R.A.N.Z.-Projektes.
Erfolgreicher Naturschutz braucht Dialog
Gruppe von Kindern bei der Gartenarbeit mit einer Lehrerin
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 06.09.19

Jung und Alt gestalten gemeinsam Naturoasen in Kitas

Mit dem Projekt "Kita-Naturbotschafterinnen und -botschafter" lernen Kinder unterstützt von Seniorinnen und Senioren mehr über die Natur und die Bedeutung der biologischen Vielfalt.
Jung und Alt gestalten gemeinsam Naturoasen in Kitas
Brauner Schmetterling
info icon
Artenschutz | 05.09.19

BMU will nachtaktive Insekten schützen

Falsche Straßenbeleuchtung kann Insekten schaden. Ein vom BMU gefördertes Projekt zur Entwicklung eines neuen Straßenbeleuchtungsdesigns startet jetzt und soll die Insekten und andere Tiere vor Lichtverschmutzung schützen.
BMU will nachtaktive Insekten schützen

Termine und Veranstaltungen

Aus der Mediathek

Infografik zum Insektenschutz
info icon
Artenschutz | 04.09.19

Infografik zur Pressegespräch-Aktion

Es gäbe auch in einer Welt ohne Insekten Obst und Gemüse, allerdings nicht so zahl- und abwechslungsreich. Auch wären viele Produkte wohl erheblich teurer aufgrund der dann notwendigen künstlichen Bestäubung.
Infografik zur Pressegespräch-Aktion
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 04.09.19

Pressegespräch zum Aktionsprogramm Insektenschutz

Im Rahmen des vom Bundeskabinett beschlossenen "Aktionsprogramms Insektenschutz" wird der Bund künftig jährlich 100 Millionen Euro mehr für den Insektenschutz und die Insektenforschung zur Verfügung stellen.
Pressegespräch zum Aktionsprogramm Insektenschutz
Igel
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 19.08.19

Grün statt grau: Wir bringen mehr Natur in die Städte.

Grünflächen in Städten sind nicht nur für die zahlreichen Tiere von großer Bedeutung, sondern bieten auch den Menschen Möglichkeiten zur Erholung und steigern die Lebensqualität.
Grün statt grau: Wir bringen mehr Natur in die Städte.
Svenja Schulze begleitet von der Presse im Wald
info icon
Klimaschutz | 08.07.19

Sommerreise 2019

Svenja Schulze ist am 8. und 9. Juli in Brandenburg und Sachsen unterwegs. Auf ihrer Sommerreise besucht sie Projekte und Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die Bereiche Umwelt-, Natur- oder Klimaschutz einsetzen.
Sommerreise 2019
Gruppenbild Vertreterinnen und Vertreter der Wattenmeerzusammenarbeit
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 30.06.19

10 Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer

Die Rita Schwarzelühr-Sutter, eröffnete gemeinsam mit Olaf Lies die Jubiläumsfeier. Dabei würdigte sie besonders die Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit für den erfolgreichen Schutz des Weltnaturerbes Wattenmeer.
10 Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer
Was ist Stadtnatur? Neue Lebensräume an Gebäuden, Quartiere und Nistplätze für Tiere, Heimische Gehölze, Zierbeete mit heimischen Pflanzen, Artenreiche Wiesen, Naturnahe Gewässer
info icon
Natur · Biologische Vielfalt · Arten | 06.06.19

Stadtnatur 2019

Diese Infografiken geben einen Überblick über den Masterplan Stadtnatur, das Maßnahmenprogramm der Bundesregierung für eine lebendige Stadt, und zeigen was städtisches Grün für Mensch und Umwelt leisten kann.
Stadtnatur 2019
Svenja Schulze steht vor den Aufstellern der Umweltbewusstseinsstudie.
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 28.05.19

Vorstellung der Umweltbewusstseinsstudie 2018

Bundesumweltministerin Svenja Schulze und UBA-Präsidentin Maria Krautzberger hielten in Berlin eine Pressekonferenz zur Vorstellung der Umweltbewusstseinsstudie 2018 ab. Bei dieser Veranstaltung wurden die Ergebnisse vorgestellt.
Vorstellung der Umweltbewusstseinsstudie 2018
Umwelt- und Klimaschutz soll eine übergeordnete Bedeutung haben in der Energiepolitik 72 Prozent, Landwirtschaftspolitik 68 Prozent, Städtebaupolitik/Stadt- und Regionalplanung 54 Prozent und Verkehrspolitik 53 Prozent. Prozentzahl der Befragten, die finden, dass Erfordernisse des Umwelt- und Klimaschutzes in den genannten Bereichen eine übergeordnete Bedeutung haben sollten. (Repräsentative bei 2017 Befragten) Quelle Umweltbewusstsein in Deutschland 2018 (BMU/UBA 2019)
info icon
Produkte und Konsum | 28.05.19

Umweltbewusstsein in Deutschland 2018

Infografiken zum Umweltbewusstsein in Deutschland 2018 und deren Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesumweltminiterium
Umweltbewusstsein in Deutschland 2018
Gruppenfoto der Minister
info icon
Europa und Umwelt | 20.05.19

Informelles EU-Umweltministertreffen in Bukarest

Am 20. und 21. Mai findet in Bukarest ein informelles Treffen der EU-Umweltminister statt. Neben Sitzungen zu Klimawandel und Biodiversität steht am 20. Mai der Austausch zur EU-Anpassungsstrategie im Vordergrund.
Informelles EU-Umweltministertreffen in Bukarest
Svenja Schulze zu IPBES
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 06.05.19

Svenja Schulze zum globalen Naturzustandsbericht

Bundesumweltministerin Svenja Schulze erklärt, welche Bedeutung der erste Naturzustandsbericht des Weltbiodiversitätsrats seit 2005 hat, welche Kernaussagen er enthält und welche Schlussfolgerungen sie für Deutschland zieht.
Svenja Schulze zum globalen Naturzustandsbericht
Svenja Schulze wird das Naturschutzgebiet gezeigt
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 03.05.19

Besuch in Bremen und Bremerhaven

Die Bundesumweltministerin besuchte verschiedene Stationen in Bremen sowie Bremerhaven – dazu gehörten die Ökologiestation Bremen, das Klimahaus Bremerhaven, das denkhausbremen e. V. und Cambio Carsharing.
Besuch in Bremen und Bremerhaven