BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Artenschutz

Artenschutz

Die Gesamtzahl an Arten geht dramatisch zurück. Von den einheimischen Tierarten in Deutschland sind 35 Prozent bestandsgefährdet, von den Pflanzenarten 26 Prozent. Rund 34.000 Arten sind derzeit vom Aussterben bedroht. Erfahren Sie, durch welche Maßnahmen und "Artenschutz-gerechtes" Verhalten wir den Artenschwund stoppen und die Vielfalt an Pflanzen und Tieren und deren Lebensräume bewahren können.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin

Meldungen zum Thema Artenschutz

Binnengewässer | 21.02.19

BMU fördert Auenrenaturierung für ein "Blaues Band"

Für die naturnahe Entwicklung von Auen ruft das BMU ein neues Förderprogramm ins Leben. Damit soll ein Biotopverbund von nationaler Bedeutung entwickelt werden, ein "Blaues Band" durch Deutschland.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 15.01.19

Neuer Dialog zur Zukunft der Landwirtschaft gestartet

Bundesumweltministerin Svenja Schulze startet einen neuen Dialog zur Zukunft der Landwirtschaft. Gefragt sind Ideen und Projekte, wie Landwirtschaft und Naturschutz Hand in Hand gehen können oder dies heute schon tun.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 06.12.18

Neue Lebensräume für die Barbe

Flüsse und Bäche in Niedersachsen sollen wieder lebenswerter für Fische werden, so zum Beispiel für die vielerorts in ihrem Bestand bedrohte Fischart Barbe. Dies soll durch ein vom BMU gefördertes Projekt erreicht werden.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 04.12.18

Untere Havelniederung: weitere 13,6 Millionen Euro

Bundesumweltministerin Svenja Schulze überreichte den Förderbescheid für die Renaturierung der Unteren Havelniederung. Das Naturschutzgroßprojekt erhält weitere 13,6 Millionen Bundesmittel.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 30.11.18

Wichtiger Zwischenschritt auf der 14. CBD-Konferenz

Die 14. UN-Biodiversitätskonferenz ist mit Einigungen in unterschiedlichen Bereichen zu Ende gegangen. Unter anderem wurde sich auf einen Aktionsplan geeinigt, um den Rückgang bestäubender Tiere und Insekten aufzuhalten.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 14.11.18

COP14 soll Verlust der biologischen Vielfalt eindämmen

Zum Auftakt der 14. Weltbiodiversitätskonferenz im ägyptischen Sharm El-Sheikh findet heute und morgen das hochrangige Segment statt. Für die Bundesregierung nahm Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth an dem Treffen teil.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 09.11.18

Rekordbeteiligung beim Online-Dialog

Mit über 27.000 Bewertungen, über 1.000 Kommentaren und rund 320 neuen Maßnahmenvorschlägen haben sich Bürgerinnen und Bürger in die Debatte zum Aktionsprogramm Insektenschutz eingebracht.
Ein Wolf in einem Laubwald.
Artenschutz | 08.11.18

Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen

Landwirte können ihre Investitionen in Vorsorgemaßnahmen gegen Wolfsrisse künftig zu 100 Prozent erstattet bekommen. Das entschied die Europäische Kommission heute und verbesserte die Entschädigungsquote damit um 20 Prozentpunkte.
Bodenschutz und Altlasten | 06.11.18

Schulze legt Plan für Glyphosat-Ausstieg vor

Das Bundesumweltministerium hat einen Plan für einen schrittweisen Ausstieg aus der Nutzung des Breitband-Herbizids Glyphosat vorgelegt. Dazu soll die Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung geändert werden.
Artenschutz | 30.10.18

Aufnahme in das Bundesprogramm Biologische Vielfalt

Der Bestand des Gartenschläfers ist in den letzten Jahrzehnten drastisch zurückgegangen. Im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt sollen nun Erkenntnisse über dieses wenig erforschte Lebewesen gesammelt werden.
Meeresumweltschutz | 30.10.18

Schutz der Meere und Korallenriffe

Deutschland unterstützt Indonesien bei Errichtung und Erhaltung mariner Schutz- und Fischereizonen. Die KfW Bankengruppe stellt im Auftrag des BMU Mittel in Höhe von 7 Millionen Euro bereit.
Artenschutz | 23.10.18

Europäische Austern kehren in die Nordsee zurück

In weiten Teilen Europas gilt die Europäische Auster bereits als ausgestorben. Auf Helgoland soll sie künftig erstmals gezüchtet werden, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Das BMU fördert das Projekt mit 2,94 Millionen Euro.

Termine und Veranstaltungen

Aus der Mediathek

Nachhaltige Entwicklung | 22.01.19

Internationale Grüne Woche

Am 22. Januar besuchte Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Internationale Grüne Woche. (IGW). Die IGW ist Treffpunkt von über 80 internationalen Ministerien und Nahrungsmittelproduzenten.
Ministerium | 28.12.18

Statement von Svenja Schulze zum Jahreswechsel

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hebt in ihrem Rückblick auf das Jahr 2018 die Kampagnen zum Insektenschutz und zur Plastikvermeidung hervor.
Artenschutz | 01.12.18

Schulze übernimmt Patenschaft für Geparden-Jungtiere

Am 1. Dezember hat Svenja Schulze die Patenschaft für drei Geparden-Jungtiere im Allwetterzoo in Münster übernommen. Mit der Patenschaft möchte sie auf die weltweite Bedrohung dieser faszinierenden Tiere aufmerksam machen.
Artenschutz | 30.11.18

Schulze besucht die Sielmanns Naturlandschaft

Im Zentrum der Arbeit der Heinz Sielmann Stiftung steht die Liebe zur Natur, der Naturschutz und Erhalt der Artenvielfalt, um ihre Schönheit allen Menschen zugänglich zu machen.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 29.11.18

Treffen mit den Trägern des Deutschen Afrika-Preises

Jochen Flasbarth empfing die zwei Träger des Deutschen Afrika-Preises 2018, Herrn Bigurube und Herrn Razafimalala. Beide Preisträger engagieren sich für den Naturschutz und den Erhalt der Fauna und Flora in ihren Ländern.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 18.11.18

14. CBD-Konferenz

Die CBD Verhandlungen in Sharm El-Sheikh haben begonnen: die deutsche Delegation ist für die nächsten zwei Wochen gut aufgestellt. Gleich zu Beginn wurde die Umsetzung des Strategischen Plans 2011 bis 2020 diskutiert.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 06.11.18

Planspiel "Insekten schützen"

25 junge Menschen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren schlüpften in die Rolle von Ministeriumsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern und erarbeiteten gemeinsam ein Maßnahmenprogramm, um Insekten besser zu schützen.
Artenschutz | 01.11.18

Infografiken zum Insektenschutz

Die Ursachen des Insektenrückgangs sind vielfältig und insgesamt komplex. Insekten sind von großer Bedeutung unter anderem für die Bestäubung von Pflanzen und als Nahrungsquelle für Vögel, Säugetiere und Amphibien.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 26.10.18

Insektenforscher übergeben Resolution

Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter informierten sich an der Universität Hohenheim über Insektenschutz und digitale Landwirtschaft.
Klimaschutz | 26.10.18

"Moor muss nass – Klimaschutz durch Moorschutz"

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth eröffnete den vom BMU geförderten Dialog zum Thema Moorschutz mit einer Rede. Trockengelegte Moore gehören zu den größten Verursachern von Treibhausgasen.
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 11.10.18

Wie können wir Insekten schützen?

Der Bestand und die Artenvielfalt der Insekten geht immer weiter zurück. So vielfältig die Ursachen dafür sind, so vielfältig sind auch die möglichen Beiträge, die jede und jeder dagegen leisten kann.
mehr Medien