BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Luftreinhaltung

Luftreinhaltung

Saubere Luft zu atmen ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Gleichzeitig verursachen menschlichen Aktivitäten Luftverunreinigungen. Hauptquellen sind Energieverbrauch, Straßenverkehr, Landwirtschaft und die Produktion von Gütern. Von allen Schadstoffen in der Atemluft belasten Feinstaub und Stickstoffdioxid die menschliche Gesundheit derzeit am meisten.

„Gegen zunehmende Extremwettereignisse hilft vor allem konsequenter Klimaschutz – und eine kluge Anpassung an die jetzt schon nicht mehr vermeidbaren Folgen des Klimawandels.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin

Meldungen zum Thema Luftreinhaltung

Luftreinhaltung | 10.10.18

Statement von Svenja Schulze zu CO2-Grenzwerten

Der EU-Umweltrat hat sich auf eine Position der Mitgliedstaaten zu neuen CO2-Flottengrenzwerten für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge verständigt. Dazu hat Svenja Schulze ein Statement abgegeben.
Luftreinhaltung | 02.10.18

Konzept für saubere Luft

Die Bundesregierung hat sich am 1. Oktober 2018 auf ein Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten verständigt und mehrere Maßnahmen zur Reduktion des Schadstoffausstoßes beschlossen.
Luftreinhaltung | 14.09.18

Statement von Svenja Schulze zur Dieselkrise

Die Bundesumweltministerin reagiert auf die Ankündigung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und spricht sich für technische Nachrüstungen aus.
Luftreinhaltung | 14.08.18

130 Millionen Euro für saubere Luft und modernen ÖPNV

Mit rund 130 Millionen Euro finanziert der Bund bis 2020 Verkehrsprojekte in fünf Modellstädten zur Luftreinhaltung. Die Mittel stehen zusätzlich zum "Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020" zur Verfügung.
Luftreinhaltung | 19.07.18

Hardware-Nachrüstungen verhindern Fahrverbote

Bundesministerin Schulze schlägt eine stufenweise Einführung der technischen Hardware-Nachrüstung für Diesel-PKW vor, um Fahrverbote für die Bürgerinnen und Bürger zu vermeiden.
Luftreinhaltung | 13.07.18

Dicke Luft in den Städten

Die Auswertung der Messdaten für Stickstoffdioxid (NO2) im Bundesgebiet für das Jahr 2017 ist abgeschlossen. Die aktuellen Daten liegen nun vor und sind über die Internetseite des Umweltbundesamtes abrufbar.
Luftreinhaltung | 29.06.18

Saubere Luft in Innenstädten

Die Bundesregierung hat den Modellstädten Bonn, Essen, Herrenberg, Mannheim und Reutlingen ihr Finanzierungsangebot für Verbesserungen im ÖPNV und der Verkehrsinfrastruktur vorgelegt.
Verkehr | 22.06.18

Nahverkehr stärken für mehr Klimaschutz

Rund 100 Teilnehmende aus Kommunen, Verkehrsbetrieben und Politik folgten der Einladung zum öffentlichen Fachgespräch "Stärkung des ÖPNV als Beitrag zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz" am 29. Mai 2018.

Termine und Veranstaltungen

Aus der Mediathek

Luftreinhaltung | 02.10.18

Statement von Svenja Schulze zur Diesel-Einigung

Die Koalition hat sich am 1. Oktober auf ein Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten verständigt. Dabei sollen Belastungen für die betroffenen Bürger möglichst vermieden werden.
Eršffnung einer MobilitŠtsstation
Verkehr | 17.09.18

Eröffnung einer E-Mobilitätsstation

Florian Pronold hielt bei der Eröffnung der Mobilitätsstation am Zenettiplatz in München ein Statement zum Thema "Neue Mobilität für die Stadt". Im Rahmen des Projekts City2Share werden vier neue E-Mobilitätsstationen entstehen.
Luftreinhaltung | 14.08.18

Pressekonferenz zu innovativen Verkehrsprojekten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (links) nahm am 14. August mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (rechts) an einer Pressekonferenz zur Förderung innovativer Verkehrsprojekte in fünf Modellstädten teil.
Verkehr | 25.07.18

Zertifikatsübergabe für Ladeinfrastruktur für E-Bikes

Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter übergab in Münsingen ein Zertifikat für die Erstellung einer herstellerunabhängigen Ladeinfrastruktur für E-Bikes und Pedelecs in mobilen und überdachten Einheiten.
Luftreinhaltung | 19.07.18

Svenja Schulze informiert sich über Diesel-Nachrüstung

Bundesumweltministerin Svenja Schulze informiert sich in einem Kfz-Betrieb über Nachrüstung von Diesel-PKW auf Einladung des Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, Jürgen Karpinski.
Luftreinhaltung | 10.07.18

Besuch der Baumot Technologie GmbH

Bundesumweltministerin Svenja Schulze informierte sich bei der Firma Baumot über neue Nachrüstungen für EURO5-Diesel. Das Unternehmen bietet eine technische Nachrüstlösung für das Abgasproblem bei Diesel-Fahrzeugen an.
Verkehr | 09.07.18

Besuch der Fahrradmesse EUROBIKE

Die Fahrradmesse EUROBIKE in Friedrichshafen stellt Trends und Innovationen aus der Zweiradszene vor. Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter besuchte die Messe und hielt eine Keynote.
Klimaschutz | 14.06.18

Start der "Green Public Viewing"-App

Zum WM-Start stellen Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Ex-Nationalspieler Marcell Jansen die neue Web-App "Green Public Viewing" vor. Die App weist Fußballfans zu fast 500 Public-Viewing-Standorten.
Verkehr | 12.06.18

VDV-Jahrestagung 2018

Staatssekretär Jochen Flasbarth hielt eine Rede über verkehrs- und klimapolitische Ziele auf der Jahrestagung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen. Motto der Veranstaltung war "Öffentlicher Verkehr: Mobilität mit Zukunft!".

Fragen und Antworten

Heizen mit Holz wird immer beliebter. Doch wie heizt man richtig mit Holz? Was muss man bei der Nutzung von Kaminöfen beachten?

Der motorisierten Straßenverkehr ist Hauptgrund der Stickstoffdioxidbelastung. Was tut das Ministerium für eine bessere Luft?

Luftreinhaltung Verkehr

Stickstoffdioxid (chemische Formel: NO2) entsteht bei Verbrennungsprozessen. Was kann man gegen das gesundheitsschädliche Gas tun?