Stoffströme schließen, Rohstoffe sparsam nutzen, Ressourcen schonen

Zukunftsbild "Ressourcen"

Illustration: Ein Junge recyclet Flaschen

In Deutschland, Europa und weltweit werden Rohstoffe, wie zum Beispiel Aluminium, Kies, seltene Erden und Kunststoffe, verantwortungsvoll in nahezu geschlossenen Kreisläufen genutzt. Der Eintrag von Plastikabfall in die Weltmeere und die klimaschädliche Ablagerung unbehandelter Abfälle gehören bereits seit Jahren der Vergangenheit an. Die Versorgung wird größtenteils mit Rohstoffen sichergestellt, die im Kreislauf immer wieder verwendet werden. Der verbleibende Bedarf an primären Rohstoffen wird ausschließlich aus nachhaltigen Lieferketten gedeckt. Die Gewinnung und Verarbeitung von Primär- und Sekundärrohstoffen erfolgt im Jahr 2050 unter Einsatz erneuerbarer Energien und verursacht keine CO2-Emissionen mehr. Schadstoffe, die in Produkten enthalten sind, werden umweltfreundlich entsorgt.

Wie konnte die Zukunft so gestaltet werden? ...

Weitere Beschreibungen zum Zukunftsbild "Ressourcen" finden Sie hier.

Aus dem Zukunftsbild ergeben sich folgende Fragen:

  • Welche wichtigen Aspekte für das Zukunftsbild 2050 fehlen?
  • Wie ist zu gewährleisten, dass flächendeckend neben Papier, Metall und Glas immer mehr aus dem Recycling stammende Sekundärrohstoffe, insbesondere Ersatzbaustoffe und Kunststoffrezyklate, in der Wirtschaft eingesetzt werden?
  • Welche Bedeutung hat der Einsatz von Sekundärrohstoffen und nachwachsenden Rohstoffen für die Versorgungssicherheit der heimischen Wirtschaft?
  • Wie kann eine nachhaltige Bioökonomie gemeinsam mit der Land- und Forstwirtschaft gelingen?
  • Wie wird die weltweite Ressourcenwende gemeinsam mit der im internationalen Wettbewerb stehenden Industrie möglichst schnell erreicht?
  • Wie gelingt das Verlangsamen, Verringern und Schließen von Energie- und Materialkreisläufen, und welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung?
  • Wie wird der Druck auf die Wasserressourcen verringert?
  • Wie ist die Wasserwirtschaft an die Folgen der Erderhitzung anzupassen?

Diskutieren Sie mit!

Die Zukunftsbilder sollen weiterentwickelt werden. Es geht darum, die Chancen zu entdecken, die der anstehende, notwendige Umbau bietet – indem wir miteinander darüber reden, wie wir unser Land gestalten können.

Geben Sie hier (Stiftsymbol rechts) Ihre Antwort auf die Fragen zum Zukunftsbild "Ressourcen". Diese wird auf dieser Seite hier veröffentlicht und ist dann Teil der Diskussion. Sie haben bis zum 30. November 2020 die Möglichkeit, uns Ihre Antwort mitzuteilen.

edit icon Beitrag verfassen (*) Bitte füllen Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder aus