Weniger ist mehr

Nein zur Wegwerf­gesellschaft

Plastikabfall schadet unserer Umwelt und findet sich nahezu überall: In den dicht besiedelten Gebieten unserer Erde, aber auch dort, wo wenige Menschen leben – wie in der Arktis. Er belastet unsere Flüsse, verunreinigt zahlreiche Strände, schwimmt auf der Meeresoberfläche oder schlummert auf dem Grund unserer Ozeane.

Noch immer verbrauchen wir hierzulande rund 3.000 Plastiktüten pro Minute. Aus diesem Grund hat das Bundeskabinett auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Svenja Schulze nun ein Verbot von Plastiktüten auf den Weg gebracht. Ein wichtiger Schritt hin zu unserem Ziel: dem Ausstieg aus der Wegwerfgesellschaft. Mit dieser und weiteren Maßnahmen sorgt das Bundesumweltministerium dafür, dass überflüssiges Plastik reduziert wird.

Maßnahmen gegen überflüssiges Plastik

Unsere Politik

für weniger Plastikmüll

Unsere Politik

Ideen und praktische Tipps

zur Müllvermeidung

Ideen und praktische Tipps

Kampagne

Nein zur Wegwerfgesellschaft

Kampagne

Aktuelles zum Thema

Porträt von Svenja Schulze mit Facebook Live Logo
info icon
Nein zur Wegwerfgesellschaft | 29.11.19

Facebook-Live-Interview mit Svenja Schulze

Bundesumweltministerin Svenja Schulze beantwortete im Facebook-Live-Interview die Fragen von Bürgerinnen und Bürger zum Plastiktüten-Verbot.
Facebook-Live-Interview mit Svenja Schulze
info icon
Abfallwirtschaft | 27.11.19

Svenja Schulze präsentiert die neue Kampagne des BMU

Im Geschäft von "Original Unverpackt" präsentierte Svenja Schulze die neue BMU-Kampagne für weniger Plastik und mehr Mehrweg.
Svenja Schulze präsentiert die neue Kampagne des BMU
info icon
Meeresumweltschutz | 21.11.19

BMU verstärkt internationale Hilfe gegen Meeresvermüllung

Ein neues Förderprogramm zum Aufbau von Entsorgungs- und Recyclingstrukturen in Asien und Afrika konzentriert sich auf Länder und Flussregionen, aus denen die größten Müllmengen in die Meere gelangen.
BMU verstärkt internationale Hilfe gegen Meeresvermüllung
Svenja Schulze gibt ein Statement vor der Presse ab
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 06.11.19

Bundeskabinett beschließt Verbot von Plastiktüten

Auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat das Bundeskabinett ein Verbot von Plastiktüten auf den Weg gebracht. Ausnahmen gibt es für sogenannte Hemdchenbeutel.
Bundeskabinett beschließt Verbot von Plastiktüten
Sonnenuntergang am Strand
info icon
Meeresumweltschutz | 23.10.19

Deutschland stockt Mittel für internationalen Meeresschutz auf

Die Meere sind die am wenigsten geschützten Gebiete der Erde. Daher verstärkt Deutschland sein Engagement für den internationalen Meeresschutz und fördert Meeresschutzprojekte.
Deutschland stockt Mittel für internationalen Meeresschutz auf
info icon
Produkte und Konsum | 16.10.19

Zweiter Runder Tisch zur Reduzierung von Verpackungen

Beim Runden Tisch stellten Handelsunternehmen ihre Initiativen zur Abfallvermeidung vor und sagten weitere Schritte bei der Umsetzung von Maßnahmen zu.
Zweiter Runder Tisch zur Reduzierung von Verpackungen
Kleiderstange mit bunten Kleidern
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 25.09.19

Maßnahmen gegen Vernichtung gebrauchsfähiger Waren

Mit dem neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz sollen Unternehmen Überhänge und Retouren nur noch dann vernichten dürfen, wenn dies zum Beispiel aus Sicherheits- oder Gesundheitsgründen notwendig ist.
Maßnahmen gegen Vernichtung gebrauchsfähiger Waren
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Produkte und Konsum | 06.09.19

Svenja Schulze zum geplanten Plastiktüten-Verbot

Plastiktüten sind der Inbegriff der Ressourcenverschwendung: Sie werden aus Rohöl hergestellt und oft nur wenige Minuten genutzt. Häufig landen sie in der Umwelt. Die Zeit ist nun reif für ein Plastiktütenverbot.
Svenja Schulze zum geplanten Plastiktüten-Verbot
Svenja Schulze und der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling
info icon
Abfallwirtschaft | 12.08.19

Hersteller von Wegwerfartikeln zur Verantwortung ziehen

Das BMU will die Kommunen bei den Kosten für die Stadtreinigung zukünftig entlasten. Demnach sind Hersteller von Einweg- oder Wegwerfartikel künftig an Reinigungs- und Entsorgungskosten im öffentlichen Raum zu beteiligen.
Hersteller von Wegwerfartikeln zur Verantwortung ziehen
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Abfallwirtschaft | 08.08.19

Entwurf zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes

Der Trend zum Wegwerfen funktions- und gebrauchsfähiger Ware soll gestoppt werden. Dazu soll eine Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes erfolgen. Für den Umgang mit Retourware soll zukünftig eine Obhutspflicht gelten.
Entwurf zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes
Jochen Flasbarth am Podium
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 18.06.19

Online-Handel als Herausforderung für Umweltschutz

Die mit dem Online-Handel verbundenen Herausforderungen für den Umwelt- und Verbraucherschutz stehen im Zentrum der Konferenz. Experten beraten über Themen wie das Kreislaufwirtschaftsrecht und die EU-Marktüberwachungsverordnung.
Online-Handel als Herausforderung für Umweltschutz
Svenja Schulze hält Rede vor Kampagnenpostern "Nein zur Wegwerfgesellschaft"
info icon
Abfallwirtschaft | 06.06.19

Statement von Svenja Schulze zur Plastik-Debatte

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat ein Statement zur aktuellen Plastik-Debatte und zu der Umsetzung des 5-Punkte-Plans für weniger Plastik und mehr Recycling des Bundesumweltministeriums gegeben.
Statement von Svenja Schulze zur Plastik-Debatte
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 21.05.19

EU beschließt strikte Vorgaben für Einweg-Plastik

Der Rat der EU-Mitgliedstaaten hat die Einweg-Plastik-Richtlinie verabschiedet. Die Richtlinie umfasst unter anderem ein Vermarktungsverbot für bestimmte Einweg-Kunststoffprodukte, die die Meere belasten.
EU beschließt strikte Vorgaben für Einweg-Plastik
Svenja Schulze überreicht Zertifikat
info icon
Ressourceneffizienz | 21.05.19

Auf einen Kaffee mit dem Blauen Engel

Das Startup "FairCup" erhält als erstes Unternehmen den Blauen Engel für sein Mehrwegbechersystem. Begonnen hatte FairCup als Schülerprojekt einer berufsbildenden Schule in Göttingen.
Auf einen Kaffee mit dem Blauen Engel
Biotonne
info icon
Abfallwirtschaft | 18.05.19

Energiequelle Biomüll

Landen Küchen- und Gartenabfälle in der Biotonne, werden daraus Energie und Rohstoffe gewonnen. Die "Aktion Biotonne Deutschland" sensibilisiert und wirbt für mehr Akzeptanz und Bereitschaft zum Sammeln von Bioabfällen.
Energiequelle Biomüll
Diverser Verpackungsmüll
info icon
Internationale Umweltpolitik | 11.05.19

Entscheidung zu fragwürdigen Plastikmüll-Exporten

Künftig kann der Export von verschmutzten und fragwürdigen Plastikabfällen aus der EU nach Afrika und Asien gestoppt werden. Darauf einigten sich die 187 Vertragsstaaten des Baseler Übereinkommens in Genf.
Entscheidung zu fragwürdigen Plastikmüll-Exporten
An einem Trinkwasserbrunnen wird eine Flasche mit Wasser gefüllt.
info icon
Klimaschutz | 02.05.19

BMU fördert klimafreundliche Trinkwasser-Quartiere

Mit dem Projekt "Wasserwende – Trinkwasser ist Klimaschutz" wird für Leitungswasser statt verpackter Getränke geworben, um Getränkeverpackungen zu vermeiden und klimaschädliche Treibhausgase einzusparen.
BMU fördert klimafreundliche Trinkwasser-Quartiere
Transparent "Solve Different" bei der UNEA 2019
info icon
Internationale Umweltpolitik | 15.03.19

UNEA fordert weltweite Abkehr von Wegwerfgesellschaft

Die 4. UN-Umweltversammlung (UNEA 4) hat 23 Resolutionen verabschiedet, die weltweit zur umweltverträglicheren Ausrichtung von Produktion und Konsum beitragen werden. Eine große Rolle spielte auch das Thema Plastikmüll.
UNEA fordert weltweite Abkehr von Wegwerfgesellschaft
info icon
Abfallwirtschaft | 27.02.19

Svenja Schulze zum "Runden Tisch" für weniger Plastik

In ihrem Statement spricht Bundesumweltministerin Svenja Schulze über ihre Erwartungen an den Handel und die Hersteller, um die Plastikflut im Supermarkt einzudämmen.
Svenja Schulze zum "Runden Tisch" für weniger Plastik
Dialog zur Verringerung des Einsatzes von Plastikverpackungen
info icon
Abfallwirtschaft | 27.02.19

Weniger überflüssige Verpackungen im Supermarkt

Bundesministerin Svenja Schulze hat sich mit großen Handelsunternehmen, Herstellern sowie mit Umweltverbänden getroffen. Das Treffen ist der Auftakt eines Dialogs zur Vermeidung überflüssiger Verpackungen.
Weniger überflüssige Verpackungen im Supermarkt
info icon
Produkte und Konsum | 01.02.19

Mit diesen Regeln werden Haushaltsgeräte langlebiger

Die EU-Staaten und die EU-Kommission haben sich auf Neuregelungen der Ökodesign-Richtlinie geeinigt. Zehn Haushaltsgeräteklassen müssen nun strengere Anforderungen an die Langlebigkeit erfüllen.
Mit diesen Regeln werden Haushaltsgeräte langlebiger
info icon
Abfallwirtschaft | 21.01.19

Faktencheck zum Plastikrecycling

Weniger Plastik, mehr Recycling – dafür sorgen der 5-Punkte-Plan und das neue Verpackungsgesetz. In den Medien gab es nun Berichte, die das Recyclingsystem zu „Müll“ erklären. Stimmen die Behauptungen? Dazu der BMU-Faktencheck.
Faktencheck zum Plastikrecycling
info icon
Abfallwirtschaft | 14.01.19

Das Verpackungsgesetz ist in Kraft getreten

Seit dem 1. Januar gelten für die Verpackungsentsorgung in Deutschland weitreichende neue Regeln. So müssen deutlich mehr Verpackungen recycelt werden.
Das Verpackungsgesetz ist in Kraft getreten
info icon
Abfallwirtschaft | 02.01.19

Neues Verpackungsgesetz am 1. Januar in Kraft getreten

Zum Jahresbeginn 2019 ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Das Gesetz dient dem Ziel, Verpackungsabfälle zu vermeiden und das Recycling zu stärken. Auch die Pfandpflicht wird dabei erweitert.
Neues Verpackungsgesetz am 1. Januar in Kraft getreten
info icon
Produkte und Konsum | 19.12.18

EU-Richtlinie zum Verbot von Einwegplastik

Eine neue EU-Richtlinie soll die Vermüllung von Umwelt und Meeren mit Plastik bekämpfen. Svenja Schulze erklärt in ihrem Statement, warum sie diese EU-Richtlinie begrüßt und ein Ende der Wegwerfkultur der richtige Weg ist.
EU-Richtlinie zum Verbot von Einwegplastik
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 14.12.18

Unterwegs umweltfreundlicher Kaffee trinken

Der Blaue Engel zeichnet ab sofort ressourcenschonende Mehrwegbechersysteme aus. Ziel ist es, Einwegbecher zu reduzieren und umweltverträgliche Mehrwegbechersysteme zu stärken.
Unterwegs umweltfreundlicher Kaffee trinken
info icon
Ressourceneffizienz | 13.12.18

Kühlgeräte sollen künftig leichter reparierbar sein

Die EU Mitgliedstaaten und die EU-Kommission haben sich auf neue Ökodesign-Regelungen für Kühl- und Gefriergeräte geeinigt. Neben strengeren Energieeffizienzanforderungen wird auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen geregelt.
Kühlgeräte sollen künftig leichter reparierbar sein
mehr Meldungen

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

faq icon
Produkte und Konsum

Plastiktüten-Verbot

Einweg-Plastiktüten sind ein klassisches Wegwerfprodukt. Warum sollen Plastiktüten verboten werden? Welche Alternativen gibt es?

faq icon
Abfallwirtschaft

Coffee-to-go-Becher

Wie viele Einweg-Becher werden verbraucht? Wie ist die Ökobilanz von Mehrwegbechern? Diese Fragen werden vom BMU beantwortet.

faq icon
Abfallwirtschaft

Einweg und Mehrweg

Was ist der Vorteil von Mehrwegbechern und wie wird dieser Ansatz unterstützt? Sind nicht alle Pfandflaschen auch Mehrwegflaschen? Das BMU gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Mehrwegprodukten.

faq icon
Abfallwirtschaft

Kunststoffabfälle

Warum steigt das Aufkommen von Kunstoffabfällen und wie können wir überflüssige Plastikartikel vermeiden? Auf diese und mehr Fragen gibt das BMU Antwort.

faq icon
Abfallwirtschaft

Rezyklate

Was kann dafür getan werden die Recyclingquote zu erhöhen? Was wird getan um Verpackungen zukünftig zu vermeiden? Das BMU beantwortet hier Fragen zum Umgang mit Recycling