https://www.bmu.de/VE1268
30.11.2020-01.12.2020 | Bodenschutz und Altlasten | Konferenz / Kongress / Tagung

Internationale Hybrid Konferenz

30 Nov
Veranstaltungsort Berlin
Zeit ganztägig

"PFAS – Dealing with contaminants of emerging concern"

Per- und polyflourierte Chemikalien (PFAS beziehungsweise PFC) sind organische Fluorverbindungen und werden in der Umwelt weltweit in Böden, Grundwasser und Oberflächengewässern nachgewiesen, sowie im Blut und Gewebe von Tieren und Menschen.

Im Rahmen der deutschen EU Ratspräsidentschaft dient die internationale Konferenz dem Informationsaustausch über die verschiedenen internationalen Strategien und Techniken im Umgang mit den Belastungen von Böden und Grundwasser durch die Schadstoffgruppe PFAS. Verschiedene Expertinnen und Experten, die sich mit PFAS-Kontaminationen und ihren Auswirkungen befassen, werden die aktuellen Herausforderungen und Regelungen sowie nationale und internationale Managementbeispiele und Strategien präsentieren und diskutieren. 

Die Konferenz wird gemeinsam von BMU und UBA als Hybridkonferenz organisiert. Die Teilnehmerzahl vor Ort ist aufgrund von Corona-Beschränkungen auf 60 Personen reduziert, alle anderen können virtuell aktiv teilnehmen. Die Konferenzsprache ist Englisch. Eine Übersetzung wird nicht angeboten.

Die Teilnahme ist kostenfrei.