BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/VE487
07.12.2018 | Nachhaltige Entwicklung | Grußwort / Rede

11. Deutscher Nachhaltigkeitstag

07 Dez
Veranstaltungsort Düsseldorf
Zeit 09:30 - 23:00 Uhr

Dieser Termin ist bereits vergangen. Infos über zurückliegende Aktivitäten finden Sie unter anderem im Online-Tagebuch.

Die Parlamentarische Staatssekretärin Schwarzelühr-Sutter nimmt am 11. Deutschen Nachhaltigkeitstag teil und hält eine Rede zu Stand und Fortentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung.

Der jährlich stattfindende Deutsche Nachhaltigkeitstag ist seit 2008 eine der größten Kommunikationsplattform für Nachhaltigkeitsexperten. Verantwortliche aus Unternehmen, Politik und Verwaltung sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Zivilgesellschaft, Forschung und Medien können sich über vorbildliche Entwicklungen in der deutschen und internationalen Nachhaltigkeitslandschaft informieren und austauschen.

Bundesministerin Svenja Schulze überreicht die Auszeichnungen zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP). Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr unter anderem Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Agenda 2030 sowie Mobilität der Zukunft.

2018 wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) zum elften Mal vergeben. Es werden Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit aus Wirtschaft, Kommunen, Forschung und dem Bauwesen prämiert. Seit 2012 prämiert der DNP auch Nachhaltigkeitsleistungen deutscher Städte und Gemeinden. 2018 wird zudem zum siebten Mal unter der Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) der DNP Forschung verliehen. Der Preis für "Nachhaltiges Bauen" wird in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e. V.) verliehen. Zum vierten Mal vergibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem DIHK den Next Exonomy Award (NEA).

Die Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP) zählt mit sechs Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zur Abschlussveranstaltung zur größten Auszeichnung ihrer Art in Europa.

Weitere Informationen