BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Wirtschaft und Umwelt

Wirtschaft und Umwelt

Wirtschaft und Umwelt sind zwei Seiten einer Medaille. In der Vergangenheit sind sie lange zu Unrecht als Gegensätze gedacht worden. Ökologie und Ökonomie gehören jedoch zusammen. Eine gesunde Umwelt und der schonende Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind Voraussetzung für eine langfristig stabile wirtschaftliche und soziale Entwicklung. 

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“</i></b>

Meldungen zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Kochgeschirr
info icon
Produkte und Konsum | 11.10.19

Kochgeschirr wird künftig ressourcenschonend beschichtet

Mit wasserbasierten Beschichtungen kann der Verbrauch an Lösemitteln bei der Oberflächenbeschichtung von Kochgeschirr deutlich reduziert werden. Das BMU fördert das Vorhaben aus dem Umweltinnovationsprogramm.
Kochgeschirr wird künftig ressourcenschonend beschichtet
info icon
Internationale Umweltpolitik | 11.10.19

Klimaschutzmärkte sollen weltweiten Klimaschutz stärken

Bei der PreCOP in Costa Rica stand die Ausgestaltung von internationalen Marktmechanismen im Zentrum, die zur schnelleren und effizienteren Dekarbonierung der Weltwirtschaft beitragen sollen.
Klimaschutzmärkte sollen weltweiten Klimaschutz stärken
Kleiderstange mit bunten Kleidern
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 25.09.19

Maßnahmen gegen Vernichtung gebrauchsfähiger Waren

Mit dem neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz sollen Unternehmen Überhänge und Retouren nur noch dann vernichten dürfen, wenn dies zum Beispiel aus Sicherheits- oder Gesundheitsgründen notwendig ist.
Maßnahmen gegen Vernichtung gebrauchsfähiger Waren
info icon
Klimaschutz | 18.09.19

Umweltbericht 2019: Viel erreicht und viel zu tun

Das Bundeskabinett hat den Umweltbericht 2019 beschlossen. Der Bericht erläutert die wichtigsten umweltpolitischen Maßnahmen der vergangenen vier Jahre und zeigt den Handlungsbedarf auf.
Umweltbericht 2019: Viel erreicht und viel zu tun
Gruppenbild mit Svenja Schulze
info icon
Förderung | 17.09.19

40 Jahre innovative Ideen für mehr Umweltschutz

In den letzten 40 Jahren wurden durch das Umweltinnovationsprogramm (UIP) insgesamt 733 Pilotprojekte in großtechnischem Maßstab gefördert. Mit diesen Projekten konnten etwa 790 tausend Tonnen CO2 eingespart werden.
40 Jahre innovative Ideen für mehr Umweltschutz
Efeuwände auf einem hohen Backsteinwohngebäude
info icon
Internationale Umweltpolitik | 17.09.19

Klimaschutz-Investitionen zahlen sich aus

Der vom BMU unterstützte Bericht "Urbane Chancen in der Klimakrise" der Coalition for Urban Transition (CUT) zeigt, dass Regierungen, die auf nachhaltige städtische Infrastruktur setzen, ihre Klimaziele schneller erreichen werden.
Klimaschutz-Investitionen zahlen sich aus

Termine und Veranstaltungen

Aus der Mediathek

Svenja Schulze trifft ILO-Generaldirektor
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 01.10.19

Svenja Schulze trifft ILO-Generaldirektor

Im Gespräch mit dem Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), Herrn Guy Ryder, sprachen Svenja Schulze und Rita Schwarzelühr-Sutter über zukunftsfähiges Wirtschaften und Arbeiten.
Svenja Schulze trifft ILO-Generaldirektor
Svenja Schulze hält eine Rede
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 17.09.19

40 Jahre Umweltinnovationsprogramm

Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) feierte am 17. September 2019 sein 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass waren auch die Bundesumweltministerin und die UBA-Präsidentin vor Ort.
40 Jahre Umweltinnovationsprogramm
Bild von Svenja Schulze
info icon
Förderung | 17.09.19

40 Jahre Umweltinnovationsprogramm

Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht in einem Grußwort über das Umweltinnovationsprogramm. Das Förderprogramm des BMU feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum.
40 Jahre Umweltinnovationsprogramm
Svenja Schulze steht mit dem Bürgermeister am Rednerpult.
info icon
Abfallwirtschaft | 12.08.19

Hersteller von Wegwerfartikeln zur Verantwortung ziehen

Das BMU will die Kommunen bei den Kosten für die Stadtreinigung zukünftig entlasten. Demnach sind Hersteller von Einweg- oder Wegwerfartikel künftig an Reinigungs- und Entsorgungskosten im öffentlichen Raum zu beteiligen.
Hersteller von Wegwerfartikeln zur Verantwortung ziehen
Svenja Schulze steht mit dem Bürgermeister am Rednerpult.
info icon
Abfallwirtschaft | 12.08.19

Herstellerverantwortung für Wegwerfprodukte

Das BMU will die Kommunen bei den Kosten für die Stadtreinigung zukünftig entlasten. Hersteller von Einweg- oder Wegwerfartikel sollen sich an Reinigungs- und Entsorgungskosten im öffentlichen Raum beteiligen.
Herstellerverantwortung für Wegwerfprodukte
Svenja Schulze legt BMU-Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe vor  Power-to-X: Schulze legt BMU-Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe vor  Power-to-X: Schulze legt BMU-Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe vor
info icon
Klimaschutz | 10.07.19

Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat ein Aktionsprogramm des BMU für den Einsatz von strombasierten Brennstoffen (Power-to-X/PtX) vorgelegt. Damit weitet das Ministerium sein Engagement für die Power-to-X-Technologie aus.
Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe
Svenja Schulze begleitet von der Presse im Wald
info icon
Klimaschutz | 08.07.19

Sommerreise 2019

Svenja Schulze ist am 8. und 9. Juli in Brandenburg und Sachsen unterwegs. Auf ihrer Sommerreise besucht sie Projekte und Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die Bereiche Umwelt-, Natur- oder Klimaschutz einsetzen.
Sommerreise 2019
Gruppenbild
info icon
Klimaschutz | 27.06.19

Klimaschutz: Wirtschaftsfaktor oder Überlebensprinzip?

Im Rahmen der Sonderausstellung ARTEFAKTE diskutiert Bundesumweltministerin Svenja Schulze gemeinsam mit weiteren renommierten Personen aus Forschung, Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft diese Frage.
Klimaschutz: Wirtschaftsfaktor oder Überlebensprinzip?
EUKI Video: Was ist EUKI?
info icon
Europäische Klimaschutzinitiative | 19.06.19

EUKI Video: Was ist die EUKI?

Die EUKI finanziert Klimaschutzprojekte in der EU und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Kommunen, Zivilgesellschaftund und Unternehmen.
EUKI Video: Was ist die EUKI?