Ressourceneffizienz

Ressourceneffizienz

Natürliche Ressourcen, insbesondere Rohstoffe, sind wesentliche Produktionsfaktoren und damit Grundlagen unseres Wohlstands. Ein schonender und gleichzeitig effizienter Umgang mit natürlichen Ressourcen wird daher eine Schlüsselkompetenz zukunftsfähiger Gesellschaften sein. 

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“</i></b>

Gemeinsam für mehr Effizienz

Kommunale Netzwerke Richtlinie

Die Richtlinie soll Kommunen bei ihren Aktivitäten zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen und des Ressourcenverbrauchs unterstützen.

Gemeinsam für mehr Effizienz

ProgRess

Deutsches Ressourceneffizienzprogramm

ProgRess soll dazu beitragen, das Ziel der Nachhaltigkeitsstrategie zu erreichen.

ProgRess

Meldungen zum Thema Ressourceneffizienz

Svenja Schulze auf dem Dialogofrum "Wirtschaft macht Klinaschutz"
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 11.03.20

Klimagerechtes Wirtschaften hat Zukunft

Mehr als 100 Unternehmen haben sich bei dem Dialogforum "Wirtschaft macht Klimaschutz" beteiligt und Maßnahmen für ein klimagerechtes Wirtschaften entwickelt. Auf der Abschlussveranstaltung stellen sie ihre Ergebnisse vor.
Klimagerechtes Wirtschaften hat Zukunft
Herstellung einer Karosserie in einer Autofabrik
info icon
Ressourceneffizienz | 10.02.20

Höhere Ressourceneffizienz in der Metallverarbeitung

Durch ein innovatives Verfahren spart das Stahlwerk Unna GmbH & Co. KG aus Bönen jährlich mehr als 170 Tonnen Kohlenstoffdioxid-Emissionen ein. Das BMU fördert das Pilotprojekt mit über 120.000 Euro.
Höhere Ressourceneffizienz in der Metallverarbeitung
Gruppenbild
info icon
Förderung | 24.01.20

Erster Großbagger mit Elektroantrieb – BMU fördert Pilotprojekt

Die Helmut Uhrig Straßen- und Tiefbau GmbH aus Geisingen investiert in die Nutzung eines 28 Tonnen schweren Elektro-Baggers mit Lithium-Ionen-Batteriespeicher. Das BMU unterstützt dieses Projekt mit rund 660.000 Euro.
Erster Großbagger mit Elektroantrieb – BMU fördert Pilotprojekt
Bild von Papierkugeln auf dunklem Hintergrund, eine davon symbolisiert eine Glühbirne
info icon
Nationale Klimaschutzinitiative | 22.01.20

Neue Leuchtturm-Unternehmen im Klimaschutz gesucht!

Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften und sich als Vorbilder für Klimaschutz und Energieeffizienz verstehen, können sich als Leuchtturm-Unternehmen für den Klimaschutz bewerben und eine Vorbildfunktion übernehmen.
Neue Leuchtturm-Unternehmen im Klimaschutz gesucht!
info icon
Klimaschutz | 20.01.20

Klimafreundliche Straßenbeleuchtung im Markt Tann

Florian Pronold hat dem Ersten Bürgermeister des Marktes Tann, Adi Fürstberger, ein Klimaschutz-Zertifikat über die Treibhausgaseinsparungen übergeben, die durch die erfolgreiche Beleuchtungsumrüstung erzielt werden.
Klimafreundliche Straßenbeleuchtung im Markt Tann
info icon
Klimaschutz | 09.01.20

22 Nominierte für den IKU 2020

Zum siebten Mal verleihen der Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und das BMU den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt. Die Preisverleihung findet am 26. März 2020 in Berlin statt.
22 Nominierte für den IKU 2020
Sonnenuntergang auf der Eisenbahn und der Bahnhof
info icon
Klimaschutz | 18.12.19

Klimaneutral unterwegs: Bund kompensiert seine Dienstreisen

Die Treibhausgasemissionen der Dienstreisen von insgesamt 116 Ministerien und Bundesbehörden werden zukünftig ermittelt und durch anspruchsvolle internationale Klimaschutzprojekte kompensiert.
Klimaneutral unterwegs: Bund kompensiert seine Dienstreisen
Mit Kreide auf einen Tisch gemalte Weltkugel. Um den Tisch sitzen Menschen
info icon
Ressourceneffizienz | 12.12.19

Das BMU lädt Länder und Verbände zu ProgRess ein

Das Ressourceneffizienzprogramm beschreibt Ziele, Leitideen und Handlungsansätze zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung natürlichenr Ressourcen. Länder und Verbände können sich bis zum 17. Januar 2020 beteiligen.
Das BMU lädt Länder und Verbände zu ProgRess ein

Aus der Mediathek

info icon
Klimaschutz | 26.03.20

Svenja Schulze zum IKU 2020

Bundesumweltministerin Svenja Schulze dankt in der Videobotschaft den Teilnehmenden des IKU-Wettbewerbs. 7 Unternehmen wurden ausgezeichnet, die mit ihren innovativen Ideen überzeugen und demonstrieren, wie Innovation und Klimasch
Svenja Schulze zum IKU 2020
info icon
Abfallwirtschaft | 27.11.19

Svenja Schulze präsentiert die neue Kampagne des BMU

Im Geschäft von "Original Unverpackt" präsentierte Svenja Schulze die neue BMU-Kampagne für weniger Plastik und mehr Mehrweg.
Svenja Schulze präsentiert die neue Kampagne des BMU
Bild von Svenja Schulze
info icon
Förderung | 17.09.19

40 Jahre Umweltinnovationsprogramm

Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht in einem Grußwort über das Umweltinnovationsprogramm. Das Förderprogramm des BMU feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum.
40 Jahre Umweltinnovationsprogramm
info icon
Förderung | 07.08.19

Übergabe des Förderbescheids an die Aluminium Norf GmbH

Mit der Einführung eines automatisierten und digitalen Verfahren für die Beschickung von Aluminiumschmelzöfen wird die Aluminium Norf GmbH den Ausstoß von rund einer halben Million Tonnen Kohlenstoffdioxid vermeiden.
Übergabe des Förderbescheids an die Aluminium Norf GmbH
info icon
Internationale Umweltpolitik | 15.06.19

G20-Umweltministertreffen

Im japanischen Karuizawa findet das in der Geschichte der G20 erste Treffen der Umwelt- und Energieminister statt. Ziel der japanischen Präsidentschaft ist es, ein gemeinsames Kommuniqué zu verabschieden.
G20-Umweltministertreffen
Gruppenfoto der Sitzungsteilnehmer
info icon
Klimaschutz | 07.06.19

Sitzung des Lenkungskreises zur Wissenschaftsplattform

Am 7. Juni fand die konstituierende Sitzung des Lenkungskreises der Wissenschaftsplattform Klimaschutz in Berlin statt. Die gemeinsame Federführung für die Wissensplattform haben das BMU und das BMBF.
Sitzung des Lenkungskreises zur Wissenschaftsplattform
Svenja Schulze am Rednerpult
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 04.06.19

Zukunftsdialog Agrar und Ernährung

Am 4. Juni fand der sechste "Zukunftsdialog Agrar und Ernährung" statt. Ziel des Dialogs ist es konstruktive Lösungen für Themen wie Klimawandel, Tierwohl, Globalisierung und Digitalisierung vorzustellen und zu diskutieren.
Zukunftsdialog Agrar und Ernährung
Umwelt- und Klimaschutz soll eine übergeordnete Bedeutung haben in der Energiepolitik 72 Prozent, Landwirtschaftspolitik 68 Prozent, Städtebaupolitik/Stadt- und Regionalplanung 54 Prozent und Verkehrspolitik 53 Prozent. Prozentzahl der Befragten, die finden, dass Erfordernisse des Umwelt- und Klimaschutzes in den genannten Bereichen eine übergeordnete Bedeutung haben sollten. (Repräsentative bei 2017 Befragten) Quelle Umweltbewusstsein in Deutschland 2018 (BMU/UBA 2019)
info icon
Produkte und Konsum | 28.05.19

Umweltbewusstsein in Deutschland 2018

Infografiken zum Umweltbewusstsein in Deutschland 2018 und deren Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesumweltminiterium
Umweltbewusstsein in Deutschland 2018
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 22.05.19

Svenja Schulze zum Strukturstärkungsgesetz

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hebt in dem Statement hervor, dass mit dem neuen Strukturstärkungsgesetz ein wichtiger Teil des in der "Kohlekommission" gefundenen Kompromisses umgesetzt wurde.
Svenja Schulze zum Strukturstärkungsgesetz
Svenja Schulze wird FairCup überreicht
info icon
Ressourceneffizienz | 21.05.19

FairCup erhält Blauen Engel für Mehrwegbechersystem

Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellte am 21. Mai auf einer Pressekonferenz eine Studie des Umweltbundesamtes zur Reduzierung von Einwegkaffeebechern vor.
FairCup erhält Blauen Engel für Mehrwegbechersystem
info icon
Abfallwirtschaft | 27.02.19

Svenja Schulze zum "Runden Tisch" für weniger Plastik

In ihrem Statement spricht Bundesumweltministerin Svenja Schulze über ihre Erwartungen an den Handel und die Hersteller, um die Plastikflut im Supermarkt einzudämmen.
Svenja Schulze zum "Runden Tisch" für weniger Plastik