BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Verbrauchertipps Binnengewässer

Verbrauchertipp Hochwasserschutz

Der Blick auf ein vom Hochwasser betroffenes Gebiet.
M_Photography/fotolia.com

Im Zuge der fortschreitenden Landnutzung, werden immer größere Flächen bebaut, die vom Hochwasser bedroht sind. Informationen zu aktuellen Pegelständen sowie Hochwasservorhersagen ermöglichen den Betroffenen eine Schadensvorbeugung- und minderung.

Zur Hintergrundinformation

Wassersparende Toilettenspülung

pixabay.com

Durchschnittlich fast 40 Liter, also rund 30 Prozent des täglichen Trinkwasserverbrauchs, entfallen auf die Toilettenspülung. Hier besteht ein großes Einsparpotential. Bei älteren Toiletten fließen ca. 9-14 Liter pro Spülung durch das WC-Becken, obwohl 6-9 Liter für einen einwandfreien, hygienischen Spülvorgang völlig ausreichenwürden.

Zum Hintergrundinformation

Duschen und Waschbecken

pixabay.com

Mit verschiedenen Mitteln kann beim Duschen oder Waschen erheblich Wasser gespart werden. Dafür bedarf es oft nur kleinen Verbesserungen an den Amaturen oder ein anderer Duschkopf. Mit Durchflussbegrenzer, Einzelsteuerungen für Duschanlagen, Doppelstopper, Thermostatarmaturen oder Einhandmischer kann der Umgang mit Wasser effizienter und umweltfreundlicher reguliert werden.

Zum Hintergrundinformation

Verbrauchertipp Flüsse und Seen

Christian Fischer, Damnatz Elbe, Zuschnitt von BMUB, CC BY-SA 3.0

Unsere Flüsse und Seen müssen besonders geschützt werden. Gelangen keine Schadstoffe in die Kanalisation und damit in die Kläranlagen, brauchen diese Stoffe nicht mehr herausgefiltert beziehungsweise durch andere Behandlungsverfahren herausgelöst zu werden. Dafür muss jeder Einzelne seinen Beitrag zum Schutz unserer Flüsse und Seen leisten, denn nur durch die Vermeidung von Abwasser können wir einen wirksamen Schutz erreichen.

Zum Hintergrundinformation