Binnengewässer

Binnengewässer

Ohne ausreichendes und sauberes Wasser ist Leben nicht möglich. Gewässer versorgen Menschen mit Trinkwasser und die Wirtschaft mit Wasser, um zum Beispiel Waren herzustellen. Gewässer sind Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere, sie tragen damit zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei. Wir müssen daher den Schutz und die Nutzung der Gewässer so weit wie möglich in Einklang bringen.

„Wasser ist die wichtigste Grundlage für das Leben auf diesem Planeten. Beim Wasser hängt alles mit allem zusammen.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Wasser ist die wichtigste Grundlage für das Leben auf diesem Planeten. Beim Wasser hängt alles mit allem zusammen.“</i></b>

Meldungen zum Thema Binnengewässer

Schulze bei der Rheinministerkonferenz
info icon
Binnengewässer | 13.02.20

Programm für nachhaltige Bewirtschaftung und Klimaresilienz

Das Programm "Rhein 2040" wurde durch eine internationale Kommission beschlossen. Um den Rhein nachhaltig und klimaresilient zu entwickeln, haben sich die Akteure mehrere Ziele gesetzt.
Programm für nachhaltige Bewirtschaftung und Klimaresilienz
Traktor bringt Gülle auf einem Feld auf
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 12.12.19

Empfehlungen für nachhaltigen Ackerbau veröffentlicht

Zum Schutz von Boden, Wasser, Luft, Klima und biologischer Vielfalt ist mehr Nachhaltigkeit im Ackerbau notwendig. Das ist die zentrale Botschaft des Expertenpapiers "Eckpunkte für eine Ackerbaustrategie".
Empfehlungen für nachhaltigen Ackerbau veröffentlicht
Bird's Eye View. Summer Scenic Landscape At Sunset
info icon
Binnengewässer | 05.12.19

Neues Expertengremium zur Bewertung von Spurenstoffen

Die Bundesregierung bereitet erste Maßnahmen vor, um Flüsse und Seen in Deutschland besser vor Spurenstoffen zu schützen. Ein Expertengremium bewertet die Gefährlichkeit der Rückstände.
Neues Expertengremium zur Bewertung von Spurenstoffen
Traktor bringt Gülle auf einem Feld auf
info icon
Bodenschutz und Altlasten | 29.11.19

Nitratkonzentration im Grundwasser bestimmen

Die Nitratwerte im Grundwasser sind kein Geheimnis: Sie sind frei einsehbar, der Standort der Messstellen lässt sich stets überprüfen und das Zustandekommen der Nitratbelastung wird öffentlich dokumentiert.
Nitratkonzentration im Grundwasser bestimmen

Aus der Mediathek

info icon
Bodenschutz und Altlasten | 14.01.20

BMU-Agrarkongress 2020

Am 14. Januar eröffnete Bundesumweltministerin Svenja Schulze den Agrarkongress 2020 unter dem Motto "Umwelt und Landwirtschaft im Dialog: Für einen 'Green Deal' in der Agrarpolitik".
BMU-Agrarkongress 2020
Gruppenfoto der Minister
info icon
Europa und Umwelt | 20.05.19

Informelles EU-Umweltministertreffen in Bukarest

Am 20. und 21. Mai findet in Bukarest ein informelles Treffen der EU-Umweltminister statt. Neben Sitzungen zu Klimawandel und Biodiversität steht am 20. Mai der Austausch zur EU-Anpassungsstrategie im Vordergrund.
Informelles EU-Umweltministertreffen in Bukarest
Vorschaubild für Stickstoff Erklärfilm
info icon
Luftreinhaltung | 03.05.19

Stickstoff – ein komplexes Umweltproblem

Was ist Stickstoff? Warum ist zu viel davon ein Problem für Mensch und Umwelt? Und was können wir dagegen tun? Der Erklärfilm vom UBA gibt Antworten.
Stickstoff – ein komplexes Umweltproblem
Svenja Schulze spricht beim Stakeholder-Dialog zur "Spurenstoffstrategie des Bundes"
info icon
Binnengewässer | 19.03.19

Stakeholder-Dialog zur Spurenstoffstrategie

Bundesumweltministerin Svenja Schulze sprach am 19. März einleitende Worte auf der Abschlussveranstaltung des Stakeholder-Dialogs "Spurenstoffstrategie des Bundes".
Stakeholder-Dialog zur Spurenstoffstrategie

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

faq icon
Binnengewässer

Nationales Hochwasserschutzprogramm

Nach den Hochwassern 2013 im Elbe- und Donaugebiet wurde die Erarbeitung eines Nationalen Hochwasserschutzprogramms beschlossen.

faq icon
Wasser · Abfall · Boden

Hochwasservorsorge

Hochwasserereignisse gehören zum Naturgeschehen. Welche Regelungen gibt es für den Hochwasserschutz?

faq icon
Binnengewässer

Plastik in Binnengewässern

Die Gefahren von Plastikmüll in den Meeren sind bekannt. Bezüglich Flüssen und Seen muss noch genauer untersucht werden, ob und welche Probleme Plastik verursacht.

faq icon
Bodenschutz und Altlasten

Fracking

Erdgas und Erdöl wird mit dem "Fracking"-Verfahren über Tiefenbohrungen im Gestein gewonnen.