BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Altglas

Verbrauchertipp

Bringen Sie Ihre Einweg-Glasflaschen und alle anderen Verkaufsverpackungen aus Glas zu einem Glascontainer. Sie schützen damit aktiv die Umwelt, denn Altglas kann vollständig eingeschmolzen und zu hochwertigen neuen Glasbehältern verarbeitet werden. Die Produktion aus Altglas ist umweltverträglicher, als eine Neuproduktion, da der Energieverbrauch und die Luft- und Wasserbelastung wesentlich geringer sind und eine Deponierung völlig überflüssig macht.

Damit man ein gutes Recyclingprodukt aus dem Altglas erzeugen kann, ist jedoch die Trennung von Weißglas, Grünglas und Braunglas von großer Bedeutung. Auch hierzu können Sie beitragen. Bitte achten Sie genau darauf, dass Sie ihre Glasbehälter in den für diese Farbe vorgesehenen Container werfen!

Zusätzlich ist darauf zu achten, dass nur Hohlglas (Flaschen, Gläser et cetera), jedoch kein Fenster- und Spiegelglas, Porzellan oder andere Fremdkörper in den Glascontainer gelangen.

Bringen Sie das nächste Mal Altglas zu einem Container, sollten Sie außerdem auch darauf achten:

  • Die Entsorgung ist in der Regel werktags zwischen 7:00 und 20:00 Uhr gestattet (je nach Vorgabe Ihrer Kommune).
  • Bitte keine Kartons oder Plastiktüten an den Rand stellen und die Umgebung sauber halten.
  • Das Glas nicht absichtlich zerschlagen, sondern ganz in den Container werfen.

Stichwort Getränke: Trotz des guten Recyclingverhaltens von Glas – Sie schützen die Umwelt besonders, wenn sie Mehrwegflaschen wählen. Diese können bis zu 50 Mal wieder befüllt werden, bevor sie als Altglas eingeschmolzen und wieder hochwertig recycelt werden.

Weitere Informationen