Internationale Umweltpolitik

Internationale Umweltpolitik

Umweltprobleme überschreiten Staatsgrenzen und können nur in internationaler Zusammenarbeit bewältigt werden. Internationale Umweltpolitik umfasst viele Themen: Klimaschutz, Nachhaltige Energiepolitik, Erhalt der biologischen Vielfalt, Schutz von Wäldern, Meeren und Böden und vor gefährlichen Stoffen oder Kampf gegen Wüstenbildung. Es sind übergreifende Strategien nötig, damit der Umweltschutz etwa bei der Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern berücksichtigt wird.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“</i></b>

ICCA2019

Zusammenarbeit aller Regierungsebenen für eine ambitionierte Klimapolitik

Die ICCA2019 am 22. und 23. Mai 2019 in Heidelberg wird vom BMU gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und der Stadt Heidelberg ausgerichtet.

ICCA2019

G20

Umweltpolitische Schwerpunkte der deutschen G20-Präsidentschaft

Informationen zum Zustand der Umwelt und zur europäischen Umweltpolitik 2015 bis 2020

G20

Meldungen zum Thema Internationale Umweltpolitik

Sevnja Schulze und Achim Steiner stellen sich der Presse
info icon
COP 25 | 11.12.19

BMU fördert klimafreundliche Landnutzung in Entwicklungsländern

Das BMU hat einen Förderfonds in Höhe von 20 Millionen Euro ins Leben gerufen, mit dem bis zu zwölf Entwicklungsländer bei der Umsetzung ihrer nationalen Klimaziele im Bereich Landnutzung und Landwirtschaft unterstützt werden.
BMU fördert klimafreundliche Landnutzung in Entwicklungsländern
info icon
Klimaschutz | 11.12.19

Höhere Klimaschutzzusagen

Die in Paris gemachten Klimaschutzzusagen führen dazu, dass die Erde sich um drei bis vier Grad erhitzt. Das ist ein Fortschritt, denn ohne diese Zusagen und das Pariser Abkommen würde die Erderhitzung mehr als vier Grad betragen.
Höhere Klimaschutzzusagen
Schematische Darstellung der Verwandlung von Strom in Wasserstoff
info icon
COP 25 | 10.12.19

BMU gründet internationales Netzwerk für grünen Wasserstoff

Das BMU will die internationale Zusammenarbeit zu nachhaltigen synthetischen Brenn-, Kraft- und Grundstoffen aus Ökostrom (Power-to-X) ausbauen. Svenja Schulze kündigte daher den Aufbau eines Power-to-X-Netzwerks an.
BMU gründet internationales Netzwerk für grünen Wasserstoff

Termine und Veranstaltungen

Aus der Mediathek

Svenja Schulze auf der Power-to-X-Pressekonferenz
info icon
COP 25 | 02.12.19

25. UN-Klimakonferenz

Die 25. Weltklimakonferenz (Conference of the Parties, COP) findet vom 2. bis 13. Dezember 2019 in Madrid statt.
25. UN-Klimakonferenz
Bundeskanzlerin Angela Merkel in Indien / Deutsch-Indische Regierungskonsultationen 2019
info icon
Internationale Umweltpolitik | 04.11.19

Staatssekretär Jochen Flasbarth in Indien

Vom 31. Oktober bis zum 2. November war Staatssekretär Jochen Flasbarth anlässlich der Deutsch-Indischen Regierungskonsultationen, die von Bundeskanzlerin Merkel und Permierminister Modi geleitet werden, in Neu Delhi, Indien.
Staatssekretär Jochen Flasbarth in Indien
Gruppenfoto mit Svenja Schulze
info icon
Internationale Umweltpolitik | 29.10.19

Deutsch-chinesisches Umweltforum

Svenja Schulze nimmt am deutsch-chinesischen Umweltforum in Peking (China) teil. Im Vorfeld besuchte sie ein Projekt zum Schutz von Wassereinzugsgebieten und nachhaltigem Forstmanagement im Pekinger Distrikt Huairou.
Deutsch-chinesisches Umweltforum
Staatssekretär Flasbarth zu politischen Gesprächen in Moskau
info icon
Internationale Umweltpolitik | 21.10.19

Staatssekretär Flasbarth zu politischen Gesprächen in Moskau

Staatssekretär Jochen Flasbarth sprach am 21. Oktober 2019 mit russischen Regierungsvertretern und lobte die gute Zusammenarbeit beider Länder in Umweltfragen.
Staatssekretär Flasbarth zu politischen Gesprächen in Moskau
info icon
Internationale Umweltpolitik | 10.10.19

Jochen Flasbarth bei der Pre COP

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth leitet aktuell die deutsche Delegation zur sogenannten "Pre COP", die vom 8. bis 10. Oktober 2019 unter dem Motto "Who said it is impossible?" in Costa Rica stattfindet.
Jochen Flasbarth bei der Pre COP