Klimaschutz

Klimaschutz

Das Klimasystem der Erde ist ein hochkomplexes Gebilde, in dem bereits kleine Veränderungen Auswirkungen auf das Gesamtsystem haben. Der derzeitige Klimawandel kann nicht rückgängig gemacht werden. Es ist jedoch möglich, den Klimawandel zu verlangsamen und damit seine Auswirkungen für Menschen und Umwelt in Schranken zu halten. Dies ist Aufgabe der gesamten Staatengemeinschaft.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“</i></b>

Aktionsbündnis Klimaschutz

Dialogforum zur kontinuierlichen Diskussion klimaschutzpolitischer Positionen

Das Aktionsbündnis Klimaschutz ist das zentrale Dialogforum zur kontinuierlichen Diskussion klimaschutzpolitischer Positionen zwischen den gesellschaftlichen Gruppen und mit der Bundesregierung.

Aktionsbündnis Klimaschutz

Meldungen zum Thema Klimaschutz

Sevnja Schulze und Achim Steiner stellen sich der Presse
info icon
COP 25 | 11.12.19

BMU fördert klimafreundliche Landnutzung in Entwicklungsländern

Das BMU hat einen Förderfonds in Höhe von 20 Millionen Euro ins Leben gerufen, mit dem bis zu zwölf Entwicklungsländer bei der Umsetzung ihrer nationalen Klimaziele im Bereich Landnutzung und Landwirtschaft unterstützt werden.
BMU fördert klimafreundliche Landnutzung in Entwicklungsländern
info icon
Klimaschutz | 11.12.19

Höhere Klimaschutzzusagen

Die in Paris gemachten Klimaschutzzusagen führen dazu, dass die Erde sich um drei bis vier Grad erhitzt. Das ist ein Fortschritt, denn ohne diese Zusagen und das Pariser Abkommen würde die Erderhitzung mehr als vier Grad betragen.
Höhere Klimaschutzzusagen
Schematische Darstellung der Verwandlung von Strom in Wasserstoff
info icon
COP 25 | 10.12.19

BMU gründet internationales Netzwerk für grünen Wasserstoff

Das BMU will die internationale Zusammenarbeit zu nachhaltigen synthetischen Brenn-, Kraft- und Grundstoffen aus Ökostrom (Power-to-X) ausbauen. Svenja Schulze kündigte daher den Aufbau eines Power-to-X-Netzwerks an.
BMU gründet internationales Netzwerk für grünen Wasserstoff
info icon
Klimaschutz | 09.12.19

Marktmechanismen für mehr internationale Klimaschutz-Investitionen

Ein wichtiges Verhandlungsthema auf der COP 25 ist der Artikel 6. Er sieht einen internationalen Austausch- und Anrechnungsmodus für Treibhausgas-Minderungen aus internationalen Klimaschutzprojekten vor.
Marktmechanismen für mehr internationale Klimaschutz-Investitionen
Wolkenbilder im Form der Weltkarte.
info icon
COP 25 | 07.12.19

Neuer Fonds für lokale Kleinprojekte in Entwicklungsländern

Das BMU und die GIZ stellen bei der Weltklimakonferenz in Madrid ihr neues Förderprogramm für lokale Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern zum Schutz von Klima und Biodiversität vor.
Neuer Fonds für lokale Kleinprojekte in Entwicklungsländern
info icon
Europäische Klimaschutzinitiative | 04.12.19

BMU fördert Klimaschutzprojekte in ganz Europa

Die Europäischen Klimaschutzinitiative geht in die dritte Runde. 18 neue Projekte werden gefördert, darunter Ideen für nachhaltigen Verkehr, klimafreundlichen Tourismus und Energieeffizienz.
BMU fördert Klimaschutzprojekte in ganz Europa
info icon
Klimaschutz | 03.12.19

BMU fördert LED-Ampeln und Warmwasserbereitung in Bamberg

Die Stadt Bamberg leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Mit der Sanierung der Lichtsignal- und Warmwasserbereitungsanlagen wird in den nächsten 20 Jahren eine CO2-Minderung von rund 188 Tonnen erzielt.
BMU fördert LED-Ampeln und Warmwasserbereitung in Bamberg
Korallenriff
info icon
Meeresumweltschutz | 03.12.19

BMU unterstützt die Internationale Korallenschutzinitiative

Korallenriffe bieten wertvollen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Allerdings sind sie massiv vom Klimawandel betroffen. Deutschland setzt sich für die Erhaltung und die nachhaltige Nutzung von Korallenriffen ein.
BMU unterstützt die Internationale Korallenschutzinitiative
info icon
COP 25 | 02.12.19

25. Weltklimakonferenz in Madrid

Bei der Weltklimakonferenz (COP 25) treffen sich Vertreter aus 197 Ländern, um über den internationalen Klimaschutz zu diskutieren. Die Steigerung nationaler Klimaschutz-Ambitionen ist das Ziel.
25. Weltklimakonferenz in Madrid
Übergabe eines Förderbescheids für die Freiburger Verkehrs AG von der Parlamentarischen Staatssekretärin
info icon
Verkehr | 02.12.19

BMU fördert Elektrobusse in Baden-Württemberg

Freiburg, Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim setzen auf ihren Buslinien zukünftig mehr Elektrobusse ein. Rita Schwarzelühr-Sutter übergab die Förderschecks zur Anschaffung von 15 Bussen.
BMU fördert Elektrobusse in Baden-Württemberg

Termine und Veranstaltungen

Förderprogramme des BMU

Aus der Mediathek

info icon
Klimaschutz | 10.12.19

What is "Power-to-X"? Technology explained in simple terms

Power-to-X is a new technology for the production of synthetic fuels and raw materials from electric. The video explains how PtX does work, what the advantages are and why it is a key technology for a climate-neutral Germany?
What is "Power-to-X"? Technology explained in simple terms
info icon
Klimaschutz | 22.11.19

Was ist "Power-to-X"? Die Technologie einfach erklärt

Power-to-X (PtX) ist eine neue Technologien zur Herstellung sythetischer Brenn-, Kraft- und Grundstoffe aus elektrischer Energie. Wie funktioniert PtX, was sind die Vorteile?
Was ist "Power-to-X"? Die Technologie einfach erklärt
Svenja Schulze auf der Power-to-X-Pressekonferenz
info icon
COP 25 | 02.12.19

25. UN-Klimakonferenz

Die 25. Weltklimakonferenz (Conference of the Parties, COP) findet vom 2. bis 13. Dezember 2019 in Madrid statt.
25. UN-Klimakonferenz
info icon
Abfallwirtschaft | 27.11.19

Svenja Schulze präsentiert die neue Kampagne des BMU

Im Geschäft von "Original Unverpackt" präsentierte Svenja Schulze die neue BMU-Kampagne für weniger Plastik und mehr Mehrweg.
Svenja Schulze präsentiert die neue Kampagne des BMU
info icon
Klimaschutz | 22.11.19

Was ist "Power-to-X"? Die Technologie einfach erklärt

Power-to-X (PtX) ist eine neue Technologien zur Herstellung sythetischer Brenn-, Kraft- und Grundstoffe aus elektrischer Energie. Wie funktioniert PtX, was sind die Vorteile?
Was ist "Power-to-X"? Die Technologie einfach erklärt
Gruppenfoto vom Briefing des Deutschen Klima-Konsortium zur UN-Klimakonferenz
info icon
Klimaschutz | 14.11.19

Briefing zur UN-Klimakonferenz

Beim Briefing zur UN-Klimakonferenz im Dezember 2019 in Madrid (COP 25) diskutierten Expertinnen und Experten aus Politik und Wissenschaft im Auswärtigen Amt über die anstehenden Verhandlungen.
Briefing zur UN-Klimakonferenz
Bundeskanzlerin Angela Merkel in Indien / Deutsch-Indische Regierungskonsultationen 2019
info icon
Internationale Umweltpolitik | 04.11.19

Staatssekretär Jochen Flasbarth in Indien

Vom 31. Oktober bis zum 2. November war Staatssekretär Jochen Flasbarth anlässlich der Deutsch-Indischen Regierungskonsultationen, die von Bundeskanzlerin Merkel und Permierminister Modi geleitet werden, in Neu Delhi, Indien.
Staatssekretär Jochen Flasbarth in Indien
Staatssekretär Flasbarth zu politischen Gesprächen in Moskau
info icon
Internationale Umweltpolitik | 21.10.19

Staatssekretär Flasbarth zu politischen Gesprächen in Moskau

Staatssekretär Jochen Flasbarth sprach am 21. Oktober 2019 mit russischen Regierungsvertretern und lobte die gute Zusammenarbeit beider Länder in Umweltfragen.
Staatssekretär Flasbarth zu politischen Gesprächen in Moskau
info icon
Klimaschutz | 09.10.19

Statement von Svenja Schulze zum Klimaschutzgesetz

Svenja Schulze ist überzeugt, dass das Klimaschutzgesetz die Art, wie die Bundesregierung beim Klimaschutz zusammenarbeitet, fundamental verbessern wird.
Statement von Svenja Schulze zum Klimaschutzgesetz
Svenja Schulze trifft ILO-Generaldirektor
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 01.10.19

Svenja Schulze trifft ILO-Generaldirektor

Im Gespräch mit dem Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), Herrn Guy Ryder, sprachen Svenja Schulze und Rita Schwarzelühr-Sutter über zukunftsfähiges Wirtschaften und Arbeiten.
Svenja Schulze trifft ILO-Generaldirektor
info icon
Klimaschutz | 20.09.19

Statement zum Maßnahmenpaket des Klimakabinetts

Bundesumweltministerin Svenja Schulze bezeichnet das Maßnahmenpaket des Klimakabinetts als neuen Generationenvertrag und zeigt sich zufrieden mit der Einführung einer CO2-Bepreisung.
Statement zum Maßnahmenpaket des Klimakabinetts
Svenja Schulze hält eine Rede
info icon
Wirtschaft und Umwelt | 17.09.19

40 Jahre Umweltinnovationsprogramm

Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) feierte am 17. September 2019 sein 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass waren auch die Bundesumweltministerin und die UBA-Präsidentin vor Ort.
40 Jahre Umweltinnovationsprogramm
Bild von Svenja Schulze
info icon
Förderung | 17.09.19

40 Jahre Umweltinnovationsprogramm

Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht in einem Grußwort über das Umweltinnovationsprogramm. Das Förderprogramm des BMU feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum.
40 Jahre Umweltinnovationsprogramm
Igel
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 19.08.19

Grün statt grau: Wir bringen mehr Natur in die Städte.

Grünflächen in Städten sind nicht nur für die zahlreichen Tiere von großer Bedeutung, sondern bieten auch den Menschen Möglichkeiten zur Erholung und steigern die Lebensqualität.
Grün statt grau: Wir bringen mehr Natur in die Städte.
Svenja Schulze steht mit dem Bürgermeister am Rednerpult.
info icon
Abfallwirtschaft | 12.08.19

Hersteller von Wegwerfartikeln zur Verantwortung ziehen

Das BMU will die Kommunen bei den Kosten für die Stadtreinigung zukünftig entlasten. Demnach sind Hersteller von Einweg- oder Wegwerfartikel künftig an Reinigungs- und Entsorgungskosten im öffentlichen Raum zu beteiligen.
Hersteller von Wegwerfartikeln zur Verantwortung ziehen
Bild von Dirk Messner vor hellblauem Hintergrund
info icon
Klimaschutz | 31.07.19

Porträt von Dirk Messner

Dirk Messner wird neuer Präsident des Umweltbundesamtes. Der Nachhaltigkeitsforscher ist derzeit Direktor des "Institute for Environment and Human Security" an der Universität der Vereinten Nationen in Bonn.
Porträt von Dirk Messner