https://www.bmu.de/FB2137
Klimaschutz, Klimapolitik, EU-Emissionshandelssystem und Umweltaspekte der Energiewende

Synergien und Wechselwirkungen zwischen Klimaschutz- und Energiewendezielen sowie Entwicklungen und Trends in Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft – Ideenwerkstatt Klimaschutz und Energiewende

Ideenwerkstatt Klimaschutz und Energiewende

Projektlaufzeit
09.2018 - 08.2018

Forschungskennzahl
UM16 43 210 0

Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens stand die Frage, welche Handlungsfelder der Energiewende sich möglicherweise mit gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Trends vernetzen lassen, um Klimaschutzpotentiale besser ausschöpfen zu können und die Umsetzung der Energiewende im gesamtgesellschaftlichen Kontext vorantreiben zu können. Für zwölf ausgewählte Trends wurden die Wechselwirkungen zwischen den Trends und den Handlungsfeldern Klimaschutz und Energiewende im Rahmen von Themenpapieren skizziert. Für die nachfolgenden fünf Themen wurde die Analyse anhand von Vernetzungsworkshops vertieft, deren Teilnehmerkreis sich aus Experten und Akteuren verschiedener fachlicher und gesellschaftlicher Bereiche zusammensetzte:

  • Neue Wohn- und Raumkonzepte. Wohnraum- und Flächennutzung im Zeichen von Energiewende und Klimaschutz,
  • (Neu-)Nutzung des öffentlichen Raums im Zeichen der Klimaschutzziele,
  • Alternative kommunale Finanzierungsmodelle für Investitionen in Energieeffizienz und Klimaschutz,
  • Deutschland im Wandel – Klimaschutz und Demographie und
  • Klimaschutz in den Alltag von Migrantinnen und Migranten integrieren.

Der Schlussbericht gibt einen Überblick über die themenspezifischen Diskussionen der Workshops sowie daraus vom Auftragnehmer formulierten Handlungsempfehlungen.