https://www.bmu.de/FB107
Stoffliche Risiken

Mobilität, Verhalten und Verbleib ausgewählter Nanomaterialien in verschiedenen Umweltmedien in Abhängigkeit von Form, Größe und Oberflächengestaltung

Projektlaufzeit
10.2010 - 08.2012

Forschungskennzahl
3710 65 414

Nanomaterialien werden häufig beschichtet, um eine Vereinzelung der Partikel oder bestimmte Eigenschaften zu erzielen. Diese Oberflächenbehandlungen können unterschiedlich stabil sein, je nachdem auf welchem Material und wie sie aufgebracht werden und aus welchen Substanzen sie bestehen. In einem Vorhaben aus dem Umweltforschungsplan des BMU wurde deshalb das Verhalten von zwei beschichteten TiO2 Nanomaterialien in Abhängigkeit ihrer Form, Größe und Oberflächenbeschichtung in verschiedenen Umweltmedien untersucht. Die Ergebnisse des Vorhabens sind ein wesentlicher Beitrag zu den laufenden Diskussionen der Stoffbewertung von Nanomaterialien.