https://www.bmu.de/FB222
Klimaschutz, Klimapolitik, EU-Emissionshandelssystem und Umweltaspekte der Energiewende

Maßnahmen zur Verbesserung der Marktdurchdringung klimafreundlicher Technologien ohne halogenierte Stoffe vor dem Hintergrund der Revision der Verordnung (EG) Nr. 842/2006

Projektlaufzeit
08.2011 - 04.2014

Forschungskennzahl
3711 43 324

Die Verordnung (EU) Nummer 517/2014 über fluorierte Treibhausgase sieht eine schrittweise Reduktion der Vermarktungsmengen an teilfluorierten Kohlenwasserstoffen (HFKW) vor. Der Bericht stellt mögliche Entwicklungen der HFKW-Nachfrage in Deutschland bis zum Jahr 2030 dar. Technische Möglichkeiten zur Reduzierung des Einsatzes an HFKW, deren Realisierung für die Einhaltung der rechtlich festgelegten Mengenreduktion erforderlich ist, sind aufgeführt. Ergänzt sind diese Informationen durch Ergebnisse zu möglichen Folgen der Einführung nationaler Steuern auf fluorierte Treibhausgase und zu Kostenentwicklungen für fluorierte Treibhausgase.