https://www.bmu.de/FB83
Klimaschutz, Klimapolitik, EU-Emissionshandelssystem und Umweltaspekte der Energiewende

Integrative Analyse und Bewertung von Klimaänderungen und Klimafolgen als Grundlage integrierter Anpassungsmaßnahmen

Projektlaufzeit
04.2010 - 05.2012

Forschungskennzahl
3709 41 123

Klimafolgen- und Vulnerabilitätsanalysen sind wichtige Grundlagen von Anpassungsstrategien an den Klimawandel. Auf deren Basis sollen Klimawirkungen bewertet und die gesellschaftlichen Handlungsfelder identifiziert werden, in denen Anpassungsmaßnahmen vordringlich notwendig werden könnten. Da Vulnerabilitätsanalysen ein junges Forschungsfeld sind, unterscheiden sich die verwendeten methodischen Ansätze und Datengrundlagen noch sehr deutlich.

Im Rahmen dieses UFOPLAN-Vorhabens wurde eine Bestandsaufnahme von Methoden und Konzepten für eine integrierte Risikobewertung sowie die Entwicklung einer integrierten und erweiterten Vulnerabilitätsbewertungsmethode vorgenommen, die die Vulnerabilität Deutschlands gegenüber dem Klimawandel sektoren- und regionenübergreifend (integrierte Vulnerabilitätsanalyse) sowie der Vulnerabilität gegenüber anderen nicht-klimabedingten Dynamiken (erweiterte Vulnerabilitätsanalyse) vergleichbar macht. Dieser Ansatz sollte exemplarisch am Systemkomplex Energie-Wasser-Biomasse erprobt werden. Die Methode soll genutzt werden, um Handlungserfordernisse zu bewerten und um Ansatzpunkte für geeignete Anpassungsmaßnahmen zu entwickeln.