https://www.bmu.de/FB172
Grundsätzliche und übergreifende Fragen des Umweltschutzes

Gutachten Bürgerbeteiligung bei umweltrelevanten Großvorhaben

Projektlaufzeit
05.2013 - 07.2014

Forschungskennzahl
UM13 12 934

Das Kurz-Gutachten der Universität Potsdam zur Bürgerbeteiligung bei umweltrelevanten Großprojekten hatte das Ziel, das aus der Survey-Forschung bekannte Konzept der Verzerrung (Bias) als ein Instrument zur Bewertung von abgeschlossenen Bürgerbeteiligungsverfahren sowie als Auswahlkriterium für zu planende Prozesse anzuwenden. Der Beteiligungs-Bias gibt an, inwieweit die Meinungen der Beteiligten an einem Bürgerbeteiligungsverfahren von den übrigen Meinungen der nicht teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger auseinandergeht. Das Gutachten zeigt Wege auf, diese Meinungsverzerrung entsprechend zu minimieren.