BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/FB199
Ressourceneffizienz, Ressourcenschonung, Abfallwirtschaft

Aufkommen und Verwertung von Verpackungen in Deutschland im Jahr 2012

Projektlaufzeit
10.2013 - 12.2014

Forschungskennzeichen
3713 33 310

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland mit insgesamt 16,6 Millionen Tonnen so viele Verpackungen wie noch nie zuvor verbraucht. Gegenüber dem Jahr 2011 hat der Verpackungsverbrauch damit um 0,6 Prozent oder um 100.000 Tonnen zugenommen. 71,3 Prozent der angefallenen Verpackungsabfälle wurden der stofflichen Verwertung zugeführt. Weitere 25,0 Prozent gingen in die energetische Verwertung. Dies führt zu einer sehr hohen Gesamtverwertungsquote der Verpackungsabfälle von 96,3 Prozent. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Aufkommen und Verwertung von Verpackungsabfällen in Deutschland im Jahr 2012", die die GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung, Mainz, im Auftrag des Umweltbundesamtes durchgeführt hat.