https://www.bmu.de/FB332
Luftreinhaltung, Lärmschutz, Umweltanforderungen an die Verkehrswende

ArcGIS-basierte Lösung zur detaillierten, deutschlandweiten Verteilung (Gridding) nationaler Emissionsjahreswerte auf Basis des Inventars zur Emissionsberichterstattung

Projektlaufzeit
11.2012 - 10.2015

Forschungskennzahl
3712 63 240 / 2

Informationen zur räumlichen Verteilung von Emissionen sind für eine Vielzahl von Fragestellungen im Bereich der Luftreinhaltung von großer Bedeutung, zum Beispiel im Rahmen der Erfüllung von internationalen Berichtspflichten, der Bereitstellung von Eingangsdaten für Ausbreitungsmodellierungen von Luftschadstoffen oder zur Visualisierung der räumlichen Verteilungsstruktur der Emissionen. Bisher im Umweltbundesamt (UBA) existierende Inventare enthalten diese räumlichen Informationen entweder nicht (Emissionsinventar zur Emissionsberichterstattung differenziert nach NFR-Sektoren) oder bilden nur einen Teil der gesamten Emissionen ab (PRTR). Daher wurde eine ESRI ArcGIS basierte Software (GRETA – Gridding Emission Tool für ArcGis) entwickelt, die es dem UBA erlaubt, eigenständig und auf der Grundlage allgemein verfügbarer Informationen regelmäßig räumlich hoch aufgelöste Emissionsdatensätze zu generieren, das heißt eine flächenhafte Zuordnung der nur national verfügbaren quellgruppenspezifischen Emissionsdaten – in Form nationaler Jahreswerte – auf die gesamte Fläche der Bundesrepublik vorzunehmen.