https://www.bmu.de/FB134
Strahlenschutz

Altersabhängige Wirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Felder des Mobilfunks auf Entwicklungs- und Differenzierungsprozesse des Zentralnervensystems in juvenilen Labornagern

Projektlaufzeit
09.2009 - 07.2013

Forschungskennzahl
3609 S 30006

In einer tierexperimentellen Studie an juvenilen Laborratten wurde der Einfluss hochfrequenter elektromagnetischer Felder des Mobilfunks unter Nahfeldbedingungen, das heißt bei wiederholter Kopfexposition, auf Entwicklungsparameter, Kognition und Verhalten untersucht. Auftretende Neoplasien vor allem im Zielorgan Gehirn wurden histopathologisch untersucht.