Berichte zu abgeschlossenen Ressortforschungsvorhaben

Forschungsberichte

Der Forschungs- und Beratungsbedarf, den die Bundesministerien zur Wahrnehmung ihrer spezifischen Ressortaufgaben haben, erfolgt im Rahmen der Ressortforschung des Bundes. Sie erfolgt in den den Ministerien nachgeordneten Einrichtungen sowohl durch Eigenforschung als auch durch Vergabe von Forschungs- und Entwicklungsaufträgen an Dritte. Die Ressortforschung folgt den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis und orientiert sich im Hinblick auf Schwerpunktbildungen und Themenwahl an den ministeriellen Erfordernissen; sie unterliegt dem Ressortprinzip.

Die Umweltforschungsdatenbank UFORDAT beschreibt laufende und abgeschlossene Forschungsvorhaben zu Umweltthemen.

Downloads suchen
search icon
select icon
select icon
select icon

Anzeige von PDF-Dokumenten

Zur Ansicht auf Ihrem Rechner benötigen Sie ein PDF-Betrachterprogramm. Dafür gibt es verschiedene kostenfreie Programme. Eine Auswahl finden Sie zum Beispiel hier: https://pdfreaders.org/.

PDF-Dokumente und Barrierefreiheit

Im Sinne der Barrierefreiheit sind einige, ältere PDF-Dokumente im Internetangebot des Ministeriums nur eingeschränkt zugänglich. Eine Umwandlung der Inhalte in eine alternative Text-Version ist mit Hilfe der meisten PDF-Betrachter möglich.

ZIP-Dokumente

Zum Entpacken der ZIP-Dateien benötigen Sie ein Programm zum Beispiel 7-Zip (32-Bit) von 7-Zip oder Simplyzip von Paehl oder EXPANDER von STUFFIT.

Ergebnisse 361 bis 380 von 568

FKZ-Nr.:
3711 31 335
Projektlaufzeit: 04.2012 - 12.2013

Internationale Aus- und Weiterbildungszentren (Recycling, Ressourcenmangement) inkl. Visualisierung v. Best-Practice-Beispielen zur Demonstration des Recycling und der Abfallentsorgung in Deutschland: Stand und Perspektiven

Internationale Aus- und Weiterbildungszentren (Recycling, Ressourcenmangement) inkl. Visualisierung v. Best-Practice-Beispielen zur Demonstration des Recycling und der Abfallentsorgung in Deutschland: Stand und Perspektiven
FKZ-Nr.:
3710 95 304
Projektlaufzeit: 11.2010 - 12.2013

Product Carbon Footprint: Begleitung des Normungsprozesses und Möglichkeiten zur methodischen Integration in ein bestehendes Typ 1-Umweltzeichen (Blauer Engel) unter besonderer Berücksichtigung des Kommunikationsaspektes

Product Carbon Footprint: Begleitung des Normungsprozesses und Möglichkeiten zur methodischen Integration in ein bestehendes Typ 1-Umweltzeichen (Blauer Engel) unter besonderer Berücksichtigung des Kommunikationsaspektes