https://www.bmu.de/FG22
Internationale Umweltpolitik

Förderung im Rahmen der Alpenkonvention

Unter dem Motto "Die Alpen – Vielfalt in Europa" hat Deutschland 2015 bis 2016 den Vorsitz der Alpenkonvention geführt. Im Rahmen von internationalen Finanzmitteln wurden für gezielte Fördermaßnahmen im Alpenraum an nicht-staatliche Organisationen vergeben.

Antragsfrist

fortlaufend

Förderberechtigte

Öffentliche Einrichtung, Unternehmen

Spezifische Förderberechtigte

Nur nicht-staatliche Organisationen

Ort/Region

regional

Förderbereich

Umwelt- und Naturschutz

Themenbereich

Alpenkonvention

Fördergeber

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Ausgewählte Projektbeispiele

2017 | Alpenkonvention | Nachhaltigkeit · Internationales

Via Alpina

2017 | Alpenkonvention | Nachhaltigkeit · Internationales

100max