Internationale Umweltpolitik

Internationale Umweltpolitik

Umweltprobleme überschreiten Staatsgrenzen und können nur in internationaler Zusammenarbeit bewältigt werden. Internationale Umweltpolitik umfasst viele Themen: Klimaschutz, Nachhaltige Energiepolitik, Erhalt der biologischen Vielfalt, Schutz von Wäldern, Meeren und Böden und vor gefährlichen Stoffen oder Kampf gegen Wüstenbildung. Es sind übergreifende Strategien nötig, damit der Umweltschutz etwa bei der Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern berücksichtigt wird.

„Wir Menschen können nur gesund sein, wenn Tiere und Umwelt gesund sind.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Wir Menschen können nur gesund sein, wenn Tiere und Umwelt gesund sind.“</i></b>

ICCA2019

Zusammenarbeit aller Regierungsebenen für eine ambitionierte Klimapolitik

Die ICCA2019 am 22. und 23. Mai 2019 in Heidelberg wird vom BMU gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und der Stadt Heidelberg ausgerichtet.

ICCA2019

G20

Umweltpolitische Schwerpunkte der deutschen G20-Präsidentschaft

Informationen zum Zustand der Umwelt und zur europäischen Umweltpolitik 2015 bis 2020

G20

Meldungen zum Thema Internationale Umweltpolitik

Vor dem UN-Gebäude in New York wehen internationale Flaggen im Wind
info icon
Klimaschutz | 18.12.20

EU reicht neues Klimaziel bei den Vereinten Nationen ein

Die deutsche Ratspräsidentschaft hat zusammen mit der Europäischen Kommission das erhöhte nationale Klimaziel der EU und ihrer Mitgliedstaaten bei den Vereinten Nationen eingereicht.
EU reicht neues Klimaziel bei den Vereinten Nationen ein
Svenja Schulze am Mikrophon
info icon
EU-Ratspräsidentschaft | 17.12.20

Schulze: Klimaschutz wird in Europa unumkehrbar

Die EU wird zum ersten Mal das Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2050 gesetzlich festschreiben. Unter Leitung von Svenja Schulze einigte man sich beim Umweltrat auf eine gemeinsame Position zum Europäischen Klimagesetz.
Schulze: Klimaschutz wird in Europa unumkehrbar
Lebendes Hochmoor
info icon
Klimaschutz | 14.12.20

Mit naturbasierten Lösungen den Klimawandel bekämpfen

Svenja Schulze setzt gemeinsam mit internationalen hochrangigen Vertretern ein deutliches Signal: Der Schutz und die Wiederherstellung natürlicher Ökosysteme müssen ein zentraler Baustein des European Green Deals sein.
Mit naturbasierten Lösungen den Klimawandel bekämpfen
Schichten des tropischen Regenwaldes
info icon
Klimaschutzinitiative International | 11.12.20

Durch Schutz der biologische Vielfalt Pandemien vorbeugen

Mit insgesamt 35 Millionen Euro unterstützt das Bundesumweltministerium Partnerländer dabei, negative Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die biologische Vielfalt zu mindern.
Durch Schutz der biologische Vielfalt Pandemien vorbeugen

Themen

Termine und Veranstaltungen

Aus der Mediathek

Svenja Schulze mit der Moderatorin auf dem Podium
info icon
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 29.06.20

Online-Talk "Nature is sending us a message"

Am 29. Juni diskutierte Bundesumweltministerin Svenja Schulze mit internationalen Fachleuten über den Zusammenhang von Biodivisitätsverlust und Pandemien.
Online-Talk "Nature is sending us a message"
Svenja Schulze auf der Power-to-X-Pressekonferenz
info icon
COP 25 | 02.12.19

25. UN-Klimakonferenz

Die 25. Weltklimakonferenz (Conference of the Parties, COP) findet vom 2. bis 13. Dezember 2019 in Madrid statt.
25. UN-Klimakonferenz
Bundeskanzlerin Angela Merkel in Indien / Deutsch-Indische Regierungskonsultationen 2019
info icon
Internationale Umweltpolitik | 04.11.19

Staatssekretär Jochen Flasbarth in Indien

Vom 31. Oktober bis zum 2. November war Staatssekretär Jochen Flasbarth anlässlich der Deutsch-Indischen Regierungskonsultationen, die von Bundeskanzlerin Merkel und Permierminister Modi geleitet werden, in Neu Delhi, Indien.
Staatssekretär Jochen Flasbarth in Indien
Gruppenfoto mit Svenja Schulze
info icon
Internationale Umweltpolitik | 29.10.19

Deutsch-chinesisches Umweltforum

Svenja Schulze nimmt am deutsch-chinesischen Umweltforum in Peking (China) teil. Im Vorfeld besuchte sie ein Projekt zum Schutz von Wassereinzugsgebieten und nachhaltigem Forstmanagement im Pekinger Distrikt Huairou.
Deutsch-chinesisches Umweltforum