Werte Umwelt – Umweltthemen auf den Punkt gebracht

– Storytelling-Plattform –

Werte Umwelt – Umweltthemen auf den Punkt gebracht

Was uns aktuelle Daten über unsere Umwelt verraten

Die Umweltpolitik steht vor großen Herausforderungen: Klimawandel, Artensterben, Vermüllung der Ozeane, um nur einige zu nennen. Diese Herausforderungen sind nicht nur hochkomplex, sie werden in Gesellschaft und Politik auch zunehmend kontrovers diskutiert.

Mit "Werte Umwelt" schafft das Bundesumweltministerium eine politische Storytelling-Plattform, auf der zentrale Handlungsfelder der Umweltpolitik in ihren Entwicklungen, Szenarien und Wechselwirkungen leicht verständlich und visuell ansprechend dargestellt werden. "Werte Umwelt" soll so dazu beitragen, Stakeholdern der Umweltpolitik sowie Bürgerinnen und Bürgern die Relevanz sowie ein besseres Verständnis wichtiger umweltpolitischer Handlungsfelder zu vermitteln.

Umweltentwicklungen und ihre Geschichten

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Visualisierung relevanter Datenbestände. In der heutigen Zeit sind Daten die zentrale Grundlage für zielgerichtetes und effektives politisches Handeln. Das gilt in besonderem Maße auch für die Umweltpolitik. Durch die Aufbereitung ausgewählter Datensätze zu den verschiedenen umweltpolitischen Handlungsfeldern schafft "Werte Umwelt" die Möglichkeit, die jeweiligen Problemstellungen sowie mögliche Lösungsansätze nachzuvollziehen.

"Werte Umwelt" ist vorerst als Prototyp mit Stories zu den vier Themenfeldern Mode, Mobilität, Ozeanversauerung und Smartphones verfügbar. Klicken Sie direkt zu den animierten Geschichten mit wissenswerten Infografiken für den nachhaltigen Faktencheck.

"Grüne" Mode – Schick ohne Nebenwirkungen

Die Story "Mode" zeigt aktuelle Trends beim Thema Fashion auf wirft einen Blick in den durchschnittlichen deutschen Kleiderschrank. Die Story gibt einen Überblick über die einzelnen Bestandteile von Kleidungsstücken sowie über wichtige Produktionsschritte – und deren Umweltauswirkungen. Auch die sozialen Kosten der Herstellung werden thematisiert. Zuletzt werden Wege zu "grünerer" Mode vorgestellt – Bio-Fasern, existierende Labels, Innovationen.


Mobilität in der Stadt – Wie es uns gefällt

Die Story Mobilität wirft einen Blick auf den Status Quo beim Thema urbane Mobilität, nimmt die immer noch vorherrschende Dominanz des Autos sowie die CO2-Emissionen des Verkehrssektors unter die Lupe – einschließlich nötiger Reduktionen zur Erreichung der Klimaziele. Die Story entwirft ein Zielbild für eine nachhaltigere Mobilität – Stichwort „Intermodalität“ und stellt Initiativen des BMU zum Thema vor.


Ozeanversauerung – Von der Luft ins Meer

Die Story erklärt die Wirkung des Erderwärmung auf die Ozeane. Diese speichern immense Mengen CO2, was jedoch den pH-Wert des Meereswassers verändert – die Ozeane versauern. Die Story zeigt, wie sich das auf die verschiedenen Meeresbewohner auswirkt und auf welchem Wege wir das Problem bewältigen könnten.


Smartphones: Kosten und Nutzen – Schätze in der Schublade

Die Story Smartphone wirft einen Blick auf die Rohstoffbedarf und Herstellung von Smartphones sowie unser Nutzungsverhalten und die daraus resultierenden Umwelteffekte. Die Story zeigt auf, wie Smartphones nachhaltiger gebaut werden könnten und auf welchem Weg die Lebensdauer eines Gerätes verlängert werden kann. Zuletzt gibt es Hinweise zu umweltschonendem Verhalten, wenn das Smartphone dann doch irgendwann nicht mehr gebrauchsfähig ist.