Digitalisierung und Umwelt

Digitalisierung und Umwelt

Die großen Megatrends unserer Zeit sind Digitalisierung, Globalisierung und Klimawandel. Sie verändern das Leben aller Menschen. Digitalisierung braucht Regeln. Dann kann sie zum Chancentreiber von Wohlstand, Gerechtigkeit und Umwelt werden. Jedem Algorithmus muss Umweltschutz eingepflanzt werden.

„Wenn wir die Digitalisierung unverändert fortsetzen, wird sie zum Brandbeschleuniger für die ökologischen und sozialen Krisen unseres Planeten. Wir brauchen eine Trendwende.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Wenn wir die Digitalisierung unverändert fortsetzen, wird sie zum Brandbeschleuniger für die ökologischen und sozialen Krisen unseres Planeten. Wir brauchen eine Trendwende.“</i></b>

Slider

Aktuelles zum Thema

Menschen in kreativer Diskussion schreiben auf eine Tafel
info icon
Ministerium | 03.05.21

Bundesumweltministerium auch 2021 beim Work4Germany-Programm dabei

Auch 2021 macht das BMU wieder beim Work4Germany Fellowship-Programm mit. Methodenstarke Talente aus Unternehmen und Organisationen unterstützen die Bundesregierung, Wege für eine nachhaltige und digitale Zukunft zu eröffnen.
Bundesumweltministerium auch 2021 beim Work4Germany-Programm dabei
Europa vernetzt
info icon
Digitalisierung | 30.11.20

Mit Künstlicher Intelligenz das Erdsystem besser verstehen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze überreichte virtuell den Förderbescheid für das Projekt "KI STrategie für Erdsystemdaten" (KISTE) in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro.
Mit Künstlicher Intelligenz das Erdsystem besser verstehen
Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter überreicht einen Förderbescheid
info icon
Digitalisierung | 15.10.20

Mit Künstlicher Intelligenz das Grundwasser schützen

Das BMU fördert das KI-Leuchtturmprojekt "Nitratmonitoring 4.0" zum Schutz des Grundwassers vor Nitrat mit 2,5 Millionen Euro. Rita Schwarzelühr-Sutter hat den Förderbescheid in Karlsruhe überreicht.
Mit Künstlicher Intelligenz das Grundwasser schützen

Termine und Veranstaltungen

Presse und Medien

Svenja Schulze im Gespräch
info icon
Wir schafft Wunder | 27.04.21

Zusammenschnitt zur Dialogreihe "Kontroversen der Transformation"

Diese Zusammenfassung gibt den Inhalt der drei Diskussionen "Plastikeinsatz zwischen Freiwilligkeit und Ordnungsrecht", "Die Jobs der Zukunft" und "Energieversorgung sicherstellen – wie und woher?" fokussiert wieder.
Zusammenschnitt zur Dialogreihe "Kontroversen der Transformation"
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Digitalisierung | 21.04.21

Rede von Svenja Schulze bei der Vorstellung des Green Tech Atlas 2021

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hält eine Rede bei der Vorstellung des Green Tech Atlas 2021. Deutschland muss seine Spezialisierung bei Umweltinnovationen und Dienstleistungen weiter ausbauen
Rede von Svenja Schulze bei der Vorstellung des Green Tech Atlas 2021
info icon
Digitalisierung | 26.02.21

Rede von Svenja Schulze auf der CO:DINA

Die Digitalisierung nachhaltig zu gestalten ist eine Zukunftsvision, an der das Projekt "CO:DINA" arbeitet. Die Bundesumweltministerin gab dazu einen strategischen Ausblick.
Rede von Svenja Schulze auf der CO:DINA
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Digitalisierung | 01.02.21

Rede von Svenja Schulze zu "Next Decade for Action"

Die Bundesumweltministerin hielt bei der Google-Veranstaltung eine Rede zum Thema "Next Decade for Action: Digitalisierung und Nachhaltigkeit". Digitale Innovationen sollen auch dazu beitragen, Ziele im Klimaschutz zu erreichen.
Rede von Svenja Schulze zu "Next Decade for Action"
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Digitalisierung | 01.12.20

Svenja Schulze über umweltfreundliche Rechenzentren

Im Interview mit dem Hasso-Plattner-Institut im Rahmen des diesjährigen Digital-Gipfels betont die Bundesumweltministerin die Wichtigkeit von europaweiten Lösungen und umweltfreundlichen Rechenzentren.
Svenja Schulze über umweltfreundliche Rechenzentren
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Digitalisierung | 01.12.20

Rede von Svenja Schulze auf dem Digital-Gipfel 2020

Beim virtuellen Digital-Gipfel 2020 hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze eine Impulsrede zum Thema "Die Digitalisierung zum Wohle von Mensch und Umwelt gestalten" gehalten.
Rede von Svenja Schulze auf dem Digital-Gipfel 2020
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Digitalisierung | 13.11.20

Podcastinterview mit Svenja Schulze über GreenTech

Im t3n Podcast spricht Bundesumweltministerin Svenja Schulze über die grüne Digitalisierung und was noch für den großen Durchbruch fehlt.
Podcastinterview mit Svenja Schulze über GreenTech
Die Preisträger mit Florian Pronold im Lichthof des BMUs
info icon
Digitalisierung | 05.10.20

Verleihung von Förderbescheiden an KI-Leuchtturmprojekte

Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesumweltministerium, hat Förderbescheide an die KI-Leuchtturmprojekte "Circular Textile Intelligence" (CRTX) und "Green Consumption Assistant" (GCA) überreicht.
Verleihung von Förderbescheiden an KI-Leuchtturmprojekte
Svenja Schulze
info icon
Digitalisierung | 10.09.20

Green Cloud-Computing: Energie- und Ressourcenbedarf

Mit den aktuellen Daten des Umweltbundesamtes zur Umweltbelastung von Cloud-Diensten lässt sich der CO2-Fußabdruck von datenintensiven Anwendungen realitätsnäher als bisher ermitteln.
Green Cloud-Computing: Energie- und Ressourcenbedarf