Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

In der Umweltpolitik sind viele Entscheidungen zu treffen, die unterschiedlichste Interessen berühren und sich oft erheblich auf die Lebensverhältnisse der Bürgerinnen und Bürger auswirken. Deshalb ist es dem BMU wichtig, Umweltpolitik gemeinsam mit den Menschen zu gestalten. Auch mit denjenigen, die nicht in Verbänden organisiert oder ohnehin politisch aktiv sind. Bereits seit einigen Jahren beteiligt das BMU Bürgerinnen und Bürger bei der Erarbeitung umweltpolitischer Programme und Strategien.

"Ich stehe für eine kooperative Umweltpolitik, in der in besonderer Weise auf Beteiligung geachtet wird."

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin

"Ich stehe für eine kooperative Umweltpolitik, in der in besonderer Weise auf Beteiligung geachtet wird."

Bürgerbeteiligung im BMU

Mitmischen und Mitbestimmen

Zur Zukunft Europas finden derzeit europaweit Bürgerdialoge statt. Auch in Deutschland wird diskutiert. Das BMU beteiligt sich mit mehreren Gesprächsrunden im Zeitraum von September bis Oktober.

Bürgerbeteiligung im BMU

Aktuelle Bürgerbeteiligungsverfahren

Weitere Bürgerbeteiligungsverfahren

Meldungen zum Thema Bürgerbeteiligung

Mohn und andere Wildpflanzen
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 03.02.21

Online-Bürgerdialog zur Bioökonomie startet

Bis zum 28. Februar kann die Öffentlichkeit online zum Thema Bioökonomie mitdiskutieren. Die Ergebnisse dieses Bürgerdialogs werden im Anschluss veröffentlicht und dem Bioökonomierat der Bundesregierung übergeben.
Online-Bürgerdialog zur Bioökonomie startet
Moorlandschaft
info icon
Bürgerbeteiligung | 15.12.20

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Moorschutzstrategie

Das Mitte November veröffentlichte Diskussionspapier für die Moorschutzstrategie der Bundesregierung wurde in einer virtuellen Veranstaltung am 15. Dezember 2020 diskutiert.
Öffentlichkeitsbeteiligung zur Moorschutzstrategie
Flagge Frankreichs
info icon
Bürgerbeteiligung | 07.12.20

UVP-Verfahren in Frankreich für die gesamte 900 MW-Baureihe

Die französische atomrechtliche Aufsichtsbehörde ASN (Autorité de Sûreté Nucléaire) führt derzeit eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu ihrem Entscheidungsentwurf bezüglich der für die gesamte 900 MW-Baureihe durch.
UVP-Verfahren in Frankreich für die gesamte 900 MW-Baureihe
Symbolbild Welt, Kontinente aus Efeu
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 01.10.20

Startschuss für Konsultation zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie

Die Bundesregierung entwickelt die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) weiter. Umweltpolitische Ziele und Maßnahmen sind stark vertreten. Bürgerinnen und Bürger können sich 4 Wochen an der Weiterentwicklung der DNS beteiligen.
Startschuss für Konsultation zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie
Jochen Flasbarth mit Mikrophon
info icon
Klimaschutz | 21.09.20

Digitale Klimaschutzberatung für Bürgerinnen und Bürger

Ein Online-Klimatalk mit Staatssekretär Jochen Flasbarth startet das Klimaschutz-Beratungsangebot, welches Informationen, Beratung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen verbinden soll.
Digitale Klimaschutzberatung für Bürgerinnen und Bürger
info icon
Digitalisierung | 29.07.20

Internetportale für die Umweltverträglichkeitsprüfung

Die Internetportale zur Umweltverträglichkeitsprüfung von Bund und Ländern werden einheitlich und nutzerfreundlich gestaltet. Sie sind ein Instrument für die Information und Beteiligung der Öffentlichkeit.
Internetportale für die Umweltverträglichkeitsprüfung
Svenja Schulze eröffnet die Veranstaltung
info icon
Wir schafft Wunder | 24.06.20

Allianz für den sozialen und ökologischen Fortschritt

Welche Chancen bietet die sozial-ökologische Transformation? Bundesumweltministerin Svenja Schulze startet heute die Dialogreihe "Wir schafft Wunder – Fortschritt sozial und ökologisch gestalten".
Allianz für den sozialen und ökologischen Fortschritt
info icon
Umweltinformation | 19.06.20

Öffentliche Konsultation zum Nationalen Aarhus-Bericht

Im Vorfeld der siebten Vertragsstaatenkonferenz zur Aarhus-Konvention, die im Jahr 2021 stattfinden soll, wird Deutschland einen aktualisierten Umsetzungsbericht vorlegen.
Öffentliche Konsultation zum Nationalen Aarhus-Bericht
Ein Mann, der hinter sich einen Berg Müll verursacht
info icon
Abfallwirtschaft | 18.06.20

Abfallvermeidungsprogramm wird 2020 fortgesetzt

Das BMU plant, das Abfallvermeidungsprogramm "Wertschätzen statt Wegwerfen" in diesem Jahr fortzusetzen. Verbraucherinnen und Verbraucher werden um Anmerkungen gebeten.
Abfallvermeidungsprogramm wird 2020 fortgesetzt

Aus der Mediathek

Bildschirm mit den Liveübertragungen aller drei Diskussionsteilnehmer
info icon
Nachhaltige Entwicklung | 28.05.20

Klimafreundliche Konjunkturhilfe gestalten

Noch bestimmt der Krisenmodus unser Leben. Wir müssen uns jetzt Gedanken machen, wie es zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Erholung kommen kann. Welche Maßnahmen helfen, wurde nun live diskutiert.
Klimafreundliche Konjunkturhilfe gestalten
info icon
Bürgerbeteiligung | 09.01.20

Einblicke in die Bürgerbeteiligung des BMU

Inwieweit haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich in die Politik einzubringen? Dieses Erklärvideo zeigt, wie Bürgerbeteiligung im BMU funktioniert.
Einblicke in die Bürgerbeteiligung des BMU
info icon
Bürgerbeteiligung | 29.11.19

Erklärfilm: Wie funktioniert die Bürgerbeteiligung im BMU?

Die Entscheidungen in der Umweltpolitik berührt unterschiedlichste Interessen. Sehen Sie in diesem Erklärfilm, wo und wie Sie Einfluss nehmen können auf unsere Arbeit.
Erklärfilm: Wie funktioniert die Bürgerbeteiligung im BMU?
BMin Schulze beim Buergerdialog in Muenster
info icon
Europa und Umwelt | 03.09.18

Sprechen wir über Europa – Der Bürgerdialog

Der Bürgerdialog in Münster mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist Teil des Dialogprozesses der Bundesregierung "Sprechen wir über Europa".
Sprechen wir über Europa – Der Bürgerdialog
info icon
UN-Klimakonferenzen | 15.05.18

Abschlussveranstaltung des COP 23-Jugenddialogs

Die Abschlussveranstaltung zum Jugenddialog zur 23. Weltklimakonferenz fand mit Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth im Berliner Dienstsitz des Ministeriums statt.
Abschlussveranstaltung des COP 23-Jugenddialogs
info icon
Klimaschutz | 04.05.18

EU-Projekttag am Heinrich-Hertz-Europakolleg

Bundesumweltministerin Svenja Schulze besuchte am EU-Projekttag das Heinrich-Hertz-Europakolleg und diskutierte mit den Berufsschülerinnen und Berufsschülern über Diesel, Naturschutz und Europa.
EU-Projekttag am Heinrich-Hertz-Europakolleg

Orientierungshilfe

Hintergrundinformationen