Forschungsvorhaben des BMU im Bereich Bürgerbeteiligung

Das BMU führt verschiedene Forschungsprojekte durch, um die Wirksamkeit der Methoden und Verfahren der Bürger- bzw. Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen von Projekten, Plänen und Programmen zu untersuchen. 

Um hochwertige Beteiligungsmodelle zu etablieren, werden geeignete Beteiligungsverfahren der Praxis evaluiert.

  • Das vom Umweltbundesamt (UBA) fachlich begleitete und vom Bundesumweltministerium (BMU) im Rahmen des Umweltforschungsplans finanzierte Forschungsvorhaben “Evaluation der Öffentlichkeitsbeteiligung – Bessere Planung und Zulassung umweltrelevanter Großvorhaben durch die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und Umweltvereinigungen“ untersucht die Frage, welche Verbesserungen die Öffentlichkeitsbeteiligung in Planungs- und Zulassungsverfahren mit sich bringt. Im Mittelpunkt dieses Forschungsvorhaben steht somit die Frage nach der Wirkung der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Umweltvereinigungen in Planungs- und Zulassungsverfahren mit Umweltrelevanz. Im Vordergrund der Wirkungsuntersuchung steht dabei die bessere Berücksichtigung der Umweltbelange. Überprüft wird zudem, inwiefern sich mögliche Kosten und mögliche Nutzen der Öffentlichkeitsbeteiligung für die Planung und Durchführung eines Vorhabens quantifizieren lassen.