Fragen und Antworten

Am 11. März 2011 ereignete sich in Japan ein schweres Erdbeben. Hierdurch und durch den darauffolgenden Tsunami waren auch die Atomkraftwerksstandorte Fukushima I (Daiichi), Fukushima II (Daini), Onagawa und Tokai betroffen. Im japanischen Atomkraftwerk Fukushima I (Daiichi) hat insbesondere der Tsunami zu der größten Reaktorkatastrophe seit Tschernobyl geführt. Das Bundesumweltministerium war an den Entwicklungen, die in Deutschland durch diese Reaktorkatastrophe ausgelöst wurden, maßgeblich beteiligt. 

FAQ Situation in Japan sowie mögliche Auswirkungen in Deutschland

Weitere Informationen