Nukleare Sicherheit

Nukleare Sicherheit

Die Rahmenbedingungen für die Kernenergienutzung in der Bundesrepublik Deutschland werden durch das Grundgesetz (GG) und das Atomgesetz (AtG) vorgegeben. Nach den Ereignissen im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi wurden die Rahmenbedingungen für die Beendigung der Nutzung der Kernenergie zur gewerblichen Erzeugung von Elektrizität in Deutschland ("Atomausstieg") mit dem Dreizehnten Gesetz zur Änderung des Atomgesetzes noch einmal konkretisiert.

„Jedes Atomkraftwerk behält sein bisheriges gesetzlich festgelegtes Abschaltdatum. Spätestens am 31. Dezember 2022 endet die kommerzielle Nutzung der Atomenergie in Deutschland.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin <b><i>„Jedes Atomkraftwerk behält sein bisheriges gesetzlich festgelegtes Abschaltdatum. Spätestens am 31. Dezember 2022 endet die kommerzielle Nutzung der Atomenergie in Deutschland.“</i></b>

Meldungen zum Thema Nukleare Sicherheit

info icon
Nukleare Sicherheit | 12.12.19

Bilaterales Treffen mit der Schweiz zur nuklearen Sicherheit

In der 37. Hauptsitzung der Deutsch-Schweizerischen Kommission wurde über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse in den kerntechnischen Anlagen und den Stand der jeweiligen Standortauswahlverfahren für Endlager berichtet.
Bilaterales Treffen mit der Schweiz zur nuklearen Sicherheit
Bundesministerin Schulze beim WENRA-Workshop
info icon
Nukleare Sicherheit | 06.11.19

Sicherheit beim Rückbau von Atomkraftwerken

Bei einem Workshop in Berlin treffen sich Experten, um über die regulatorischen Aspekte des Rückbaus von Atomkraftwerken zu diskutieren.
Sicherheit beim Rückbau von Atomkraftwerken
IT-Workshop mit IAEO und AA
info icon
Nukleare Sicherheit | 25.10.19

Anforderungen an Computer Security in kerntechnischen Anlagen

Über 140 Expertinnen und Experten nahmen am Workshop für die Entwicklung und Stärkung eines gemeinsamen Verständnisses von Computer Security in kerntechnischen Anlagen teil.
Anforderungen an Computer Security in kerntechnischen Anlagen
Kernkraftwerk mit dampfendem Turm vor dem klaren blauen Himmel.
info icon
Nukleare Sicherheit | 11.10.19

BMU setzt sich für Abschaltung des Schweizer AKW Beznau ein

Das Schweizer AKW Beznau ist 50 Jahre alt und soll nach dem Willen des Betreibers noch mindestens zehn weitere Jahre in Betrieb bleiben. Das BMU fordert die Abschaltung des Atomkraftwerks.
BMU setzt sich für Abschaltung des Schweizer AKW Beznau ein
Wolfgang Cloosters und Hr. Johnston bei der Expertenkommission ARTEMIS
info icon
Nukleare Sicherheit | 04.10.19

Expertenkommission "ARTEMIS" übergibt Bericht an Bundesregierung

Laut Bericht verfügt Deutschland über einen gut entwickelten Rahmen für die sichere und verantwortungsvolle Entsorgung radioaktiver Abfälle und abgebrannter Brennelemente.
Expertenkommission "ARTEMIS" übergibt Bericht an Bundesregierung
info icon
Endlagerprojekte | 12.09.19

BMU stellt Verordnung für sicheres Endlager zur Debatte

Welche Anforderungen werden an die Sicherheit eines Atommüll-Endlagers gestellt? Diese und andere Fragen werden am 14. und 15. September beim Symposium des BMU zur Endlagersicherheit diskutiert.
BMU stellt Verordnung für sicheres Endlager zur Debatte
Kernkraftwerk mit dampfendem Turm vor dem klaren blauen Himmel.
info icon
Nukleare Sicherheit | 31.07.19

Verpflichtungen zur nuklearen Sicherheit

Die Bundesrepublik Deutschland erfüllt ihre Verpflichtungen aus dem Übereinkommen über nukleare Sicherheit (Convention on Nuclear Safety). Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht der Bundesregierung.
Verpflichtungen zur nuklearen Sicherheit
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
info icon
Nukleare Sicherheit | 29.07.19

BMU-Stellungnahme zum EuGH-Urteil zu Doel

Bundesumweltministerin Svenja Schulze gab eine Stellungnahme zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Laufzeitverlängerung des Atomkraftwerks Doel ab.
BMU-Stellungnahme zum EuGH-Urteil zu Doel

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

faq icon
Nukleare Sicherheit

Urteil zum Atomausstieg

Worum geht es beim Gerichtsbeschluss und was sind die Hintergründe zum deutschen Atomausstieg?

faq icon
Atomenergie · Strahlenschutz

Tihange und Doel

Wie bewertet das Bundesministerium die Risse in den belgischen Atomkraftwerken Doel und Tihange?

faq icon
Atomenergie · Strahlenschutz

Deutsch-Belgisches Atomabkommen

Anlass für die Verhandlung dieses Nuklearabkommen war insbesondere die Entscheidung der belgischen Regierung, Ende letzten Jahres die Reaktoren Doel 3 und Tihange 2 wieder hochzufahren.

faq icon
Atomenergie · Strahlenschutz

Atommüllfässer

Wie viele Fässer mit schwach- und mittelradioaktiven Abfällen werden zwischengelagert?