https://www.bmu.de/VE1759
11.11.2021-12.11.2021 | Termine Bildungsservice | andere

#BBNE: Digitales Aufmaß

11 Nov
Veranstaltungsort Rohr
Zeit ohne Angabe

Dieser Termin ist bereits vergangen. Infos über zurückliegende Aktivitäten finden Sie unter anderem im Online-Tagebuch.

Lebenszyklus und Nachhaltigkeit am Bau, der Bau- und Sanierungsprozess, Haus als System, digitales Aufmaß, Datenverarbeitung

Von der Bauplanung bis zur Leistungsabrechnung ist ein solides Aufmaß zwingend erforderlich. Analoge Verfahren hierfür sind bisher zeitaufwendig und vor allem im Altbau nicht immer leicht zu realisieren. Wenngleich herkömmliche Verfahren und Methoden, ein Aufmaß zu erstellen, je nach Einsatzbereich ihre Berechtigung haben, eröffnen digitale Technologien interessante Lösungswege. Digitales Aufmessen mittels Laserscanner ist eine effiziente und zukunftsweisende Alternative. Es zeigt sich bei komplexen Bauvorhaben, zum Beispiel im Sanierungsbereich, das digitale Lösungen Arbeitsschritte wesentlich vereinfachen können. Während bisher jedes Gewerk ein eigenes Aufmaß erstellte, können digitale Datensätze gemeinsam genutzt werden. Dies trägt dazu bei, genauer und effizienter zu arbeiten. Der Kurs gibt einen Überblick zu den Arbeitsschritten vom 3D-Laserscan bis hin zur Verarbeitung im CAD-Programm.

Aus dem Inhalt:

  • Aufmaßmethoden im Überblick
  • Funktion des 3D-Laserscanners
  • Praktisches Arbeiten mit dem 3D-Laserscanner
  • Vom Scan zur Punktwolke
  • Betrachtung der Punktwolke im kostenlosen Viewer
  • Messen und Abgleichen
  • Verarbeitung im CAD-Programm
  • Photogrammmetrie und Orthophoto

Veranstalter

Handwerkskammer Südthüringen 

Veranstaltungsort

Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster - Kloster 1- 98530 Rohr

Förderprogramm

Das Projekt "GreenCraft" wird im Rahmen des ESF-Bundesprogrammes: "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf - BBNE" duch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Europäischen Sozialfond gefördert.