Fragen und Antworten (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf einige besonders häufig gestellte Fragen. Wird Ihre Frage hier nicht beantwortet, haben Sie die Möglichkeit uns über das Formular "Ihre Fragen" zu kontaktieren. Wir sind bemüht, Ihr Anliegen schnellstmöglich zu beantworten. 

Highlight-Slider

Kreislaufwirtschaft

Weniger Verpackungsmüll

Welcher Verpackungsmüll entsteht in Deutschland und was unternimmt das BMU dagegen?

Klimaschutz

Klimaschutzprogramm 2030

Ziel des Programms ist es, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius zu begrenzen. Erreichen wir mit diesem Programm unsere Klimaziele? Was kostet das Ganze?

Klimaschutz

Notwendigkeit einer CO2-Bepreisung

Seit 1. Januar 2021 erhalten CO2-Emissionen fossiler Brennstoffe für Wärme und Verkehr einen Preis, um ihren Verbrauch zu verringern. Unternehmen müssen Emissionsrechte in Form von Zertifikaten kaufen.

Verkehr

Elektromobilität

Elektroautos können negative Umweltfolgen des Autoverkehrs vermindern – insbesondere den Kohlendioxid-Ausstoß. Hier liegt ein großes Potenzial für den Klimaschutz.

LLL:form.legend

Liste mit Filter

Klimaschutz

CO2-Preis: Europäische und internationale Dimension

Es gibt doch Bestrebungen, auf europäischer Ebene einen CO2-Preis für Verkehr und Gebäude einzuführen – warum warten wir nicht darauf?

Im Zuge der Anhebung des europäischen Klimaschutzziels wird auf EU-Ebene auch über die Ausweitung der CO2-Bepreisung auf die Sektoren Wärme und Verkehr diskutiert. Hier ist mit ersten konkreten Vorschlägen der Europäischen Kommission im Sommer 2021 zu rechnen. Ob und bis wann ein entsprechendes europäisches System etabliert wird, ist also noch offen. Die nationale CO2-Bepreisung kann aber perspektivisch in einem gemeinsamen EU-Emissionshandel für Wärme und Verkehr aufgehen.

Enthalten in Fragen und Antworten zu

CO2-Preis: Europäische und internationale Dimension

In welchen anderen Ländern gibt es eine CO2-Bepreisung? Prescht Deutschland hier national vor?

Deutschland macht mit der Einführung einer CO2-Bepreisung keinen nationalen Alleingang, sondern reiht sich ein in die wachsende Zahl auch europäischer Nachbarstaaten, die einen solchen Weg bereits erfolgreich beschreiten (Beispiele: Dänemark, Schweden, Frankreich, Schweiz, Kanada). In weiteren Ländern ist eine CO2-Bepreisung geplant (zum Beispiel Südafrika) oder Teil der klimapolitischen Debatte wie beispielsweise in den USA, wo mehr als 3.500 Ökonominnen und Ökonomen zur Einführung einer CO2-Steuer aufgerufen haben.

Enthalten in Fragen und Antworten zu

CO2-Preis: Europäische und internationale Dimension