BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/PU556
Broschüre

Nachhaltig wirtschaften für die Agenda 2030

Der Beitrag der Unternehmen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen

Am 9. November 2018 fand mit mehr als 120 Teilnehmenden im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit eine Konferenz zum aktuellen Thema "Nachhaltig wirtschaften für die Agenda 2030 – Der Beitrag der Unternehmen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen" statt. Neben der Verleihung von Urkunden an die Bewerber für den deutschen EMAS-Award 2018 durch Herrn Parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold wurden mit Vertretern von Unternehmen, Verbänden und der Politik aktuelle Themen im Kontext betrieblichen Umweltmanagements vorgestellt und diskutiert.

Einführende Vorträge zu den Chancen und Herausforderungen für nachhaltiges Wirtschaften hielten Frau Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°, Martin Baxter, Geschäftsführender Direktor für Policy-Fragen beim Institute of Environmental Management and Assessment (IEMA, UK), sowie Dr. Hermann Hüwels, Bereichsleiter Energie, Umwelt und Industrie beim Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK). In die Diskussion fanden außerdem die Ergebnisse von sechs in den Jahren 2017 und 2018 durchgeführten Workshops in verschiedenen Bundesländern Eingang. Diese Ergebnisse wurden in die Broschüre aufgenommen, ebenso wie Hintergrunddokumente zu den Themen Klimamanagement, Lieferkettenmanagement, nachhaltige Finanzwirtschaft und integrierte Strategien, und zwar jeweils mit dem Schwerpunkt ihrer Verknüpfung mit dem betrieblichen Umweltmanagementsystem EMAS.

Stand: 01.02.2019

Art der Publikation: Broschüre

Seitenzahl: 50

Herausgeber: BMU

Sprache:Deutsch