BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/PM7823
06.04.2018

Erleuchtung für Schulen in Gauting

Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär beim BMU, hat Zertifikate für die erfolgreiche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED von zwei Schulen in Gauting überreicht.

Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium, hat der Bürgermeisterin der Gemeinde Gauting (Oberbayern), Brigitte Kössinger, heute zwei Zertifikate für die erfolgreiche Umstellung der Innenbeleuchtung auf LED im Otto-von-Taube-Gymnasium und im Querriegel der Grundschule überreicht. Die Umstellung wurde mit rund 164.000 Euro durch die Kommunalrichtlinie im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert.

Florian Pronold: "In Gauting werden in den nächsten 20 Jahren rund 3.477 Tonnen Treibhausgase durch zwei Projekte eingespart – und das allein durch das Auswechseln der Beleuchtung. Die Schule verbraucht dann 77 Prozent weniger Strom dafür. Weil es sich um Schulen handelt, könnte man sagen, die Nationale Klimaschutzinitiative erleuchtet Bildungseinrichtungen. Klimaschutz und besseres Licht sind in jedem Fall beides gute Motive für die Modernisierung von Schulen."

Die Umstellung im Otto-von-Taube-Gymnasium fand von April 2016 bis September 2017 statt. Im Querriegel der Grundschule wurde die Beleuchtung von August 2015 bis März 2017 saniert.

Weitere Informationen zur Förderung von LED-Beleuchtungsanlagen im Rahmen der Kommunalrichtlinie finden Sie auf der Seite der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) unter: www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie. Anträge können vom 1. Januar bis 31. März und vom 1. Juli bis 30. September beim Projektträger Jülich gestellt werden.

06.04.2018 | Pressemitteilung Nr. 067/18 | Klimaschutz