BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/PM6159
17.08.2015

Deutschland und Brasilien intensivieren Zusammenarbeit für Wald- und Klimaschutz

Im Vorfeld der deutsch-brasilianischen Regierungskonsultationen findet am Mittwoch, den 19. August in Brasilia eine hochrangige Konferenz statt, bei der es um die Vertiefung der deutsch-brasilianischen Zusammenarbeit in den Bereichen Wald, Klimawandel und Biodiversität geht. Zu der Konferenz werden 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Regierung, Verwaltung und Zivilgesellschaft beider Länder erwartet.

Die Konferenz fällt in eine wichtige Zeit. Deutschland und Brasilien können angesichts der neuen globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs), der bevorstehenden Konferenzen der Klimarahmenkonvention in Paris und des Übereinkommens über biologische Vielfalt in Cancún mit ihrer Zusammenarbeit zu einer nachhaltigen globalen Entwicklung beitragen.

Deutschland und Brasilien blicken auf eine lange Zusammenarbeit im Umweltbereich zurück. Seit dem Start des Pilotprogramms zur Erhaltung der brasilianischen Regenwälder auf dem Erdgipfel 1992 in Rio de Janeiro wurde die Zusammenarbeit im Bereich Wälder, Klima und biologische Vielfalt stetig ausgebaut und vertieft. Neben der bilateralen Ebene ist Brasilien auch ein zentraler Partner zur Lösung globaler Umweltprobleme.

17.08.2015 | Pressemitteilung Nr. 203/15 | Naturschutz/Biologische Vielfalt