BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/ME362
11.06.2016

4. Deutsch-Chinesische Regierungskonsultationen - Resümee

Rita Schwarzelühr-Sutter erklärte nach ihren Gesprächen und der Zeichnung einer bilateralen Vereinbarung mit dem chinesischen Umweltminister Chen Jining in Peking.

Rita Schwarzelühr-Sutter erklärte nach ihren Gesprächen und der Zeichnung einer bilateralen Vereinbarung mit dem chinesischen Umweltminister Chen Jining heute früh in Peking: "Die beiden Umweltministerien und die chinesische Reform-und Entwicklungskommission werden die breite Kooperation beider Regierungen zur Umsetzung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung und des Pariser Klimaabkommens deutlich ausbauen." Beim internationalen Umwelt- und Entwicklungsbeirat der chinesischen Regierung wird das BMUB z. B. Beratungsmaßnahmen zur besseren Berücksichtigung des Umweltschutzes in der Süd-Süd-Kooperation Chinas fördern. "Die Umsetzung der Ziele der 2030-Agenda und der Ergebnisse von Paris zielen beide auf den dringend erforderlichen Strukturwandel hin zu nachhaltigerem Wirtschaften," sagte Schwarzelühr-Sutter. "Gemeinsames Agieren Chinas und Deutschlands kann die überfällige Trendwende zu klima- umd umweltverträglicher Entwicklung weltweit kräftig beschleunigen."

11.06.2016 | Meldung 2030-Agenda | Berlin