BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/ME8685
30.08.2019

September 2019: Schon gewusst... wie man umweltfreundlich druckt?

Grafik eines Druckers
Viel Zeit unseres Lebens verbringen wir mit Arbeit. Gerade deshalb sollte Umweltschutz nicht an der Bürotür oder vor dem Schreibtisch halt machen.

Schon gewusst...?

Viel Zeit unseres Lebens verbringen wir mit Arbeit. Gerade deshalb sollte Umweltschutz nicht an der Bürotür oder vor dem Schreibtisch halt machen. Der Blaue Engel gibt im Job ebenso wie zuhause Orientierung bei der Frage: Wie umweltfreundlich sind Dein Schreibblock, Dein Kopierpapier oder Dein Drucker? Und mittlerweile wird nicht nur Druckpapier mit dem Blauen Engel ausgezeichnet, sondern auch ganze Druckerzeugnisse.

Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Kataloge, Prospekte, Broschüren, Flyer, Kalender, Poster und Plakate sind weit verbreitet. Für deren Herstellung werden Energie und Ressourcen wie Papier und Farbe benötigt. Beim ökologischen Systemvergleich schneiden Papierprodukte aus Altpapier hinsichtlich Ressourcenverbrauch, Abwasserbelastung, Wasser- und Energieverbrauch wesentlich günstiger ab, als Papierprodukte mit überwiegendem Primärfaseranteil. Bei der Herstellung von Druckerzeugnissen trägt somit die Verwendung von Papieren mit hohen Altpapieranteilen zur Schonung von Ressourcen bei. So bleibt das Ökosystem Wald erhalten und die Abfallmengen können reduziert werden. Umweltfreundliche Druckerzeugnisse ermöglichen die Wiederverwertung der Papierfasern durch die Verwendung geeigneter Farben, Lacke und Klebstoffe. Durch einen umweltfreundlichen Druckprozess können zusätzlich Energieeinsatz, Papierabfall sowie Luft- und Wasser-Emissionen verringert werden.

Druckerzeugnisse mit dem Blauen Engel sind eine umweltschonendere Alternative zu herkömmlichen Druckerzeugnissen auf dem Markt.

Druckerzeugnisse mit dem Blauen Engel sind:

  • ressourcenschonend und umweltfreundlich hergestellt
  • energiesparend und emissionsarm gedruckt
  • überwiegend aus Altpapier
30.08.2019 | Meldung Schon gewusst...?