BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

  • Home
  • Presse
  • NKI beim Tag der offenen Tür des BMU in Berlin
https://www.bmu.de/ME8064
23.08.2018

NKI beim Tag der offenen Tür des Budesumweltministeriums in Berlin

Zum Tag der offenen Tür am 25. und 26. August informiert die NKI an einem eigenen Stand über ihre Arbeit, stellt Klimaschutzprojekte vor und lädt zum Mitmachen ein. Die Botschaft lautet: „So geht Klimaschutz!“.

In diesem Jahr wird das 10-jährige Bestehen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMU) begangen. Mit der NKI fördert das BMU seit 2008 Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland. Zum Tag der offenen Tür am 25. und 26. August informiert die NKI an einem eigenen Stand über ihre Arbeit, stellt Klimaschutzprojekte vor und lädt zum Mitmachen ein. Die Botschaft lautet: "So geht Klimaschutz!", jeder Beitrag zählt.

Anreise per Fahrradrikscha und weitere Mitmachaktionen für Groß und Klein

Schon bei der Anreise zum Veranstaltungsort beginnt das Aktionsangebot der NKI. Acht speziell gestaltete Fahrradrikschas werden Besucherinnen und Besucher vom Hauptbahnhof zum Bundesumweltministerium bringen. Das Angebot ist in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr am 25. und 26. August verfügbar.

Am NKI-Stand beim Tag der offenen Tür können Gäste dann aktuelle NKI Projekte kennen lernen und sich an Aktionsangeboten beteiligen. Das NKI-Projekt "La Red – Upcycling Future Lab Berlin" lädt zum Upcycling von alten Fahrradschläuchen ein, das "KLAK – Klimaaktionskino" zum Radeln am Stand, um durch Muskelkraft zum Beispiel das eigene Handy aufzuladen.

Das NKI-Projekt "Ich entlaste Städte" präsentiert sich am Stand mit einem Lastenrad und zeigt eine clevere Transportalternative gegenüber motorisierten Kleintransportern. Auch beim NKI-Projekt "DIY. Dein Mobilitätsprojekt" dreht sich alles um klimafreundliche Mobilität, hier mit dem Fokus Ausbildungsverkehr im ländlichen Raum.

Am NKI-Stand informiert das Projekt "Stromsparcheck" über sein Beratungsangebot für einkommensschwache Haushalte und wird zudem Gästen vor Ort Tipps und Tricks zum Stromsparen geben.

Das NKI-Projekt "Katzensprung - Kleine Wege. Große Erlebnisse" wird über Möglichkeiten berichten, die steigende Nachfrage im Deutschlandtourismus zur Stärkung von Klimaschutzthemen in der deutschen Reisebranche zu nutzen.

Die Botschaft der NKI: Klimaschutz ist facettenreich und vielfältig.

Die NKI leistet mit über 25.000 Projekten in ganz Deutschland und einem Fördervolumen von rund 790 Millionen Euro einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaziele. Damit Klimaschutz vor Ort gelingt, ist es wichtig, viele Menschen dafür zu begeistern und die Vielzahl an innovativen Ideen sichtbar zu machen. Alle Informationen rund um das Jubiläum der NKI finden Sie auf www.so-geht-klimaschutz.de.

Stationen der NKI-Sommertour

September

  • 07. bis 09., Bochum, Bochumer Musiksommer
  • 14. bis 16., Lübben, Spreewaldfest in Lübben
  • 22., Dresden, Dresdener Mobilitätswoche
  • 23. bis 30., Hamburg, Hamburger Klimawoche

Oktober

  • 01. bis 03., Berlin, Berliner Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit
23.08.2018