https://www.bmu.de/ME9407
02.01.2021

Januar 2021: Schon gewusst …wie Sie Ihr Homeoffice umweltbewusster gestalten können?

Blauer Engel Tipp des Monats Januar 2021: Mann sitzt am Laptop
Homeoffice hat gerade Hochkonjunktur und ermöglicht Vielen einen Arbeitsalltag in den geschützten vier Wänden. Der Blaue Engel bietet Orientierung, das Homeoffice umweltschonend auszustatten.

Homeoffice hat gerade Hochkonjunktur und ermöglicht Vielen einen Arbeitsalltag in den geschützten vier Wänden. Der Blaue Engel bietet Orientierung, das Homeoffice umweltschonend auszustatten.

Bei der Wahl von Elektrogeräten können Sie darauf achten, energieeffiziente Geräte zu kaufen, um umweltbewusst zu handeln und gleichzeitig Strom – und somit Kosten – zu sparen. Der Blaue Engel zeichnet elektronische Geräte im Bereich Bürobedarf aus, wie beispielsweise Telefone und Drucker, die einen niedrigen Energieverbrauch und eine gute Ersatzteilverfügbarkeit für verbesserte Langlebigkeit haben. Denken Sie beim Drucken daran, 100 Prozent Recyclingpapier mit dem Blauen Engel zu nutzen.

Tschüss, Stand-by-Modus!

Der jährliche Standby-Stromverbrauch von Geräten in privaten Haushalten liegt bei rund 400 kWh. Auch hier verbirgt sich also eine Kosten- und Umweltfalle! Geräte konsequent auszuschalten, wenn sie längere Zeit nicht in Benutzung sind, schont Energieressourcen und die Lebensdauer der Endgeräte. Mithilfe von Steckdosenleisten können Geräte vom Stromkreis getrennt werden und sind oftmals erst dann "wirklich aus". Oftmals denken wir im Alltag nicht daran, die Steckerleiste selbst auszuschalten. Sogenannte Master-Slave-Steckerleisten können Abhilfe schaffen. Hier können ein Hauptgerät (Master) und mehrere weitere Geräte (Slaves) angeschlossen werden. Schaltet man das Master-Gerät ab, trennt man die Slave-Geräte komplett vom Netz und setzt deren Standby-Verbrauch somit auf Null. Diese Steckerleisten gibt es auch mit dem Blauen Engel.

Übrigens: Auch Toaster, Wasserkocher und Kaffeefilter zertifiziert der Blaue Engel. Dem umweltbewussten Frühstück vor der Arbeit steht demnach nichts im Wege!

02.01.2021 | Meldung Schon gewusst...?