https://www.bmu.de/ME9822
14.10.2021

50 Jahre Umweltprogramm

Am 14. Oktober 1971 wurde das Umweltprogramm der Bundesregierung verabschiedet. Mit dem Umweltprogramm wurde erstmals in der Bundesrepublik Deutschland die Umwelt als Politikfeld definiert und darin das Vorsorgeprinzip verankert.

Vor 50 Jahren, am 14. Oktober 1971, wurde das Umweltprogramm der Bundesregierung verabschiedet.

Mit dem Umweltprogramm wurde erstmals in der Bundesrepublik Deutschland die Umwelt als Politikfeld definiert und darin drei Prinzipien verankert, die seitdem prägend für die deutsche Umweltpolitik sind:

  • Das Vorsorgeprinzip,
  • das Verursacherprinzip und
  • das Kooperationsprinzip.

Durch das Umweltprogramm kam es zudem bald zu einer Reihe von wichtigen Umweltgesetzen, von denen einige heute noch von großer Bedeutung sind, zum Beispiel:

  • 1971 – Benzinbleigesetz,
  • 1972 – DDT-Gesetz,
  • 1974 – Bundesimmissionsschutzgesetz,
  • 1976 – Naturschutzgesetz.

Auch auf die Veränderung des Klimas – hier noch Wärmehaushalt der Erde genannt – und die Notwendigkeit von meteorologischen Beobachtungen weist das Umweltprogramm von 1971 bereits hin.

  • Anlässlich des 50. Jahrestages des Umweltprogramms fand am 22. Juni 2021 die Veranstaltung "50 Jahre Umweltprogramm. Ein Generationenprojekt" statt. Akteurinnen und Akteure aus unterschiedlichen Generationen blickten zusammen über zentrale umweltpolitische Ereignisse der vergangenen 50 Jahre in der Bundesrepublik und der DDR. 

14.10.2021 | Meldung Nachhaltigkeit