https://www.bmu.de/MD1592
Bildergalerie

Vorbereitungskonferenz zur COP 26

Daten zum Foto

Bild 1 von 4
Datum: 01.10.2021
Medientyp: Bildergalerie
Land: Italien
Ort: Mailand
Copyright:

BMU/Laura Schneider

Bildgröße: 5417 x 2910 px
Auflösung: 72 dpi

Staatssekretär Jochen Flasbarth nahm in Mailand für das BMU an der Vorbereitungskonferenz (PreCOP26) für die kommende Weltklimakonferenz teil. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Vorbereitungskonferenz zur COP 26 erwarten, dass alle noch offenen Punkte des Pariser Abkommens gelöst werden können. Dafür sollen die nun notwendigen Vorbereitungen getroffen werden.

Daten zum Foto

Bild 2 von 4
Datum: 01.10.2021
Medientyp: Bildergalerie
Land: Italien
Ort: Mailand
Copyright: BMU/Laura Schneider
Bildgröße: 4032 x 3024 px
Auflösung: 72 dpi

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth rief die Industrieländer auf dem Treffen dazu auf, die noch bestehende Lücke in der jährlichen Klimafinanzierung für ärmere Länder zu schließen. "Von der COP 26 muss das Signal ausgehen, dass wir die 1,5 Grad-Obergrenze und die anderen im Pariser Abkommen verankerten Klimaziele in Reichweite halten. Die G20-Staaten, die dies bisher noch nicht getan haben, müssen jetzt bis zur COP 26 höhere Klimaschutzziele und mutigere Langfriststrategien vorlegen, so wie wir es als EU getan haben."

Daten zum Foto

Bild 3 von 4
Datum: 01.10.2021
Medientyp: Bildergalerie
Land: Italien
Ort: Mailand
Copyright:

BMU/Laura Schneider

Bildgröße: 3542 x 2620 px
Auflösung: 72 dpi

Auf der Tagung in Mailand sprachen sich viele Staaten dafür aus, die Verhandlungen zum internationalen Handel mit Emissionszertifikaten abzuschließen. Die Ministerinnen und Minister formulierten die klare Erwartung, dass alle technischen Arbeiten jetzt schnell vorangehen müssen, um alle noch ausstehenden Entscheidungen zum Abschluss des Pariser Klimaabkommens in Glasgow treffen zu können.

Daten zum Foto

Bild 4 von 4
Datum: 01.10.2021
Medientyp: Bildergalerie
Land: Italien
Ort: Mailand
Copyright:

BMU/Laura Schneider

Bildgröße: 3339 x 2518 px
Auflösung: 72 dpi

Die Vorbereitungskonferenz für die diesjährige Weltklimakonferenz fand vom 30. September bis 2. Oktober in Mailand statt. Hier tauschten sich über 40 Vertragsstaaten auf politischer Ebene über die Kernfragen der anstehenden Verhandlungen aus. Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft und des Weltklima-Sekretariats (UNFCCC) nahmen ebenfalls teil. Die Weltklimakonferenz (COP26) findet vom 1. bis 12. November im schottischen Glasgow statt.

  • Staatssekretär Jochen Flasbarth nahm in Mailand für das BMU an der Vorbereitungskonferenz (PreCOP26) für die kommende Weltklimakonferenz teil. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Vorbereitungskonferenz zur COP 26 erwarten, dass alle noch offenen Punkte des Pariser Abkommens gelöst werden können. Dafür sollen die nun notwendigen Vorbereitungen getroffen werden.

  • Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth rief die Industrieländer auf dem Treffen dazu auf, die noch bestehende Lücke in der jährlichen Klimafinanzierung für ärmere Länder zu schließen. "Von der COP 26 muss das Signal ausgehen, dass wir die 1,5 Grad-Obergrenze und die anderen im Pariser Abkommen verankerten Klimaziele in Reichweite halten. Die G20-Staaten, die dies bisher noch nicht getan haben, müssen jetzt bis zur COP 26 höhere Klimaschutzziele und mutigere Langfriststrategien vorlegen, so wie wir es als EU getan haben."

  • Auf der Tagung in Mailand sprachen sich viele Staaten dafür aus, die Verhandlungen zum internationalen Handel mit Emissionszertifikaten abzuschließen. Die Ministerinnen und Minister formulierten die klare Erwartung, dass alle technischen Arbeiten jetzt schnell vorangehen müssen, um alle noch ausstehenden Entscheidungen zum Abschluss des Pariser Klimaabkommens in Glasgow treffen zu können.

  • Die Vorbereitungskonferenz für die diesjährige Weltklimakonferenz fand vom 30. September bis 2. Oktober in Mailand statt. Hier tauschten sich über 40 Vertragsstaaten auf politischer Ebene über die Kernfragen der anstehenden Verhandlungen aus. Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft und des Weltklima-Sekretariats (UNFCCC) nahmen ebenfalls teil. Die Weltklimakonferenz (COP26) findet vom 1. bis 12. November im schottischen Glasgow statt.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Klimaschutz | 02.10.21

Vorbereitungen zur COP 26 in Glasgow

Die Teilnehmenden der Vorbereitungskonferenz zur COP 26 in Mailand erwarten, dass alle noch offenen Punkte des Pariser Abkommens gelöst werden können.