BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD1145
Bildergalerie

Treffen der deutschsprachigen Umweltministerinnen

Daten zum Foto

Bild 1 von 7
Datum: 29.04.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Münster
Copyright: BMU/photothek/Ute Grabowsky
Bildgröße: 4732 x 2962 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 7
Datum: 29.04.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Münster
Copyright: BMU/photothek/Ute Grabowsky
Bildgröße: 5040 x 3360 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 7
Datum: 29.04.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Münster
Copyright: BMU/photothek/Ute Grabowsky
Bildgröße: 4362 x 2951 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 4 von 7
Datum: 29.04.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Münster
Copyright: BMU/photothek/Ute Grabowsky
Bildgröße: 4838 x 2929 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 5 von 7
Datum: 29.04.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Münster
Copyright: BMU/photothek/Ute Grabowsky
Bildgröße: 5040 x 1926 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 6 von 7
Datum: 30.04.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Münster
Copyright: BMU/photothek/Ute Grabowsky
Bildgröße: 5040 x 3360 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 7 von 7
Datum: 29.04.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Münster
Copyright: BMU/photothek/Ute Grabowsky
Bildgröße: 1172 x 797 px
Auflösung: 72 dpi
  • Gruppenbild
  • Ministerinnen halten Echsen auf der Hand
  • Altstadt Münster, Jugendliche halten Banner zum Klimastreik hoch, Svenja Schulze steht davor
  • Gruppenbild vor dem Goldenen Buch der Stadt Münster
  • Viele Personen sitzen in einem Sitzungssaal
  • Svenja Schulze mit den Umweltministerinnen aus Liechtenstein und Luxemburg
  • Svenja Schulze in einer Gruppe mit den Umweltministerinnen aus der Schweiz, Liechtenstein und Luxembourg
  • Vom 29. bis 30. April 2019 treffen sich die Umweltministerinnen von Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu ihrem regelmäßig stattfindenden Austausch. In diesem Jahr ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze Gastgeberin des Treffens und hat ihre Amtskolleginnen in ihre Heimatstadt Münster eingeladen.

    Im Vordergrund der Beratungen stehen die internationalen Klimaschutzverhandlungen, die verstärkte Zusammenarbeit zur nuklearen Sicherheit, das internationale Chemikalienmanagement, Wasserwirtschaft und Gewässerschutz sowie die UN-Biodiversitätskonvention. Bundesumweltministerin Schulze wird zudem über die Schwerpunkte der deutschen EU-Ratspräsidentschaft informieren.

  • Bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland e. V. "Haus Heidhorn" machten sich die Umweltministerinnen ein Bild von der Arbeit der Naturschutzstation. Ihnen wurden dort Teichmolche (Lissotriton vulgaris) und Bergmolche (Ichthyosaura alpestris) gezeigt.

    Mitte: Bundesumweltministerin Svenja Schulze

  • Oberbürgermeister Markus Lewe empfängt die Ministerinnen im Friedenssaal der Stadt Münster. Dort trugen sich die Umweltministerinnen in das Goldene Buch der Stadt ein.

  • Arbeitssitzung mit den deutschsprachigen Umweltministerinnen.

  • Zum Abschluss des Treffens lud die Bundesumweltministerin ihre Kolleginnen aus Luxemburg, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz zu der fünften Internationalen Konferenz zum Chemikalienmanagement (ICCM5) im Oktober 2020 nach Bonn ein und warb für die Stärkung der sektorenübergreifenden Zusammenarbeit. Außerdem informierte sie über die Planungen für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020, welche unter anderem einen Schwerpunkt auf das Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit vorsieht.

    Svenja Schulze (Mitte) mit der Regierungsrätin Dominique Hasler aus Liechtenstein (links) und Umweltministerin Carole Dieschbourg aus Luxemburg (rechts).

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze (Mitte) mit Regierungsrätin Dominique Hasler aus Liechtenstein (links), der österreichischen Umweltministerin Elisabeth Köstinger (2. v. links), der Umweltministerin der Schweiz Simonetta Sommaruga (2. v. rechts) und Umweltministerin Carole Dieschbourg aus Luxemburg.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Gruppenbild vor dem Goldenen Buch der Stadt Münster
Europa und Umwelt | 30.04.19

Treffen der deutschsprachigen Umweltministerinnen

Die internationale Klimaschutzpolitik und eine verstärkte Zusammenarbeit im Nuklearbereich waren Schwerpunktthemen beim diesjährigen Treffen der deutschsprachigen Umweltministerinnen vom 29. bis 30. April in Münster.