BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD1121
Bildergalerie

Stakeholder-Dialog zur "Spurenstoffstrategie des Bundes"

  • Svenja Schulze spricht beim Stakeholder-Dialog zur "Spurenstoffstrategie des Bundes"
  • Svenja Schulze spricht beim Stakeholder-Dialog zur "Spurenstoffstrategie des Bundes"
  • Svenja Schulze spricht beim Stakeholder-Dialog zur "Spurenstoffstrategie des Bundes"
  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze sprach am 19. März einleitende Worte auf der Abschlussveranstaltung des Stakeholder-Dialogs "Spurenstoffstrategie des Bundes".

  • Dort nahm sie die Ergebnisse des Dialogs von Akteuren aus Industrie, Zivilgesellschaft, Wasserwirtschaft, den Ländern sowie betroffenen Bundesressorts entgegen.

  • Ziel des Stakeholder-Dialogs ist die wirkungsvolle Verringerung von Spurenstoffen in Gewässern.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Svenja Schulze spricht beim Stakeholder-Dialog zur "Spurenstoffstrategie des Bundes"
info icon
Binnengewässer | 19.03.19

Besserer Schutz der Gewässer vor Spurenstoffen

Auf Initiative des BMU haben sich Unternehmen, Umweltverbände, Wasserwirtschaft, Länder und Kommunen auf auf neue Maßnahmen zur Verringerung von Spurenstoffen wie Arzneimitteln oder Chemikalien in Gewässern verständigt.
Besserer Schutz der Gewässer vor Spurenstoffen
info icon
Themen | 19.03.19

Ergebnisse der Phase 2 des Stakeholder-Dialogs

Das Ziel einer Spurenstoffstrategie des Bundes ist es, den Eintrag von relevanten Spurenstoffen in die aquatische Umwelt zu vermeiden beziehungsweise zu reduzieren.
Ergebnisse der Phase 2 des Stakeholder-Dialogs
info icon
Binnengewässer | 19.03.19

Rede zum Stakeholder-Dialog Spurenstoffstrategie

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hielt eine Rede mit dem Thema "Spurenstoffe – Ein wichtiger Schritt" unter anderem sprach sie über den Umgang mit der Ressource Wasser und die europäische und deutsche Umweltpolitik.
Rede zum Stakeholder-Dialog Spurenstoffstrategie