https://www.bmu.de/MD1236
Bildergalerie

Staatssekretär Jochen Flasbarth in Indien

Daten zum Foto

Bild 1 von 5
Datum: 04.11.2019
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: Bundesregierung/ Steffen Kugler
Bildgröße: 1200 x 800 px
Auflösung: 72 dpi

Vom 31. Oktober bis 2. November war Staatssekretär Jochen Flasbarth anlässlich der deutsch-indischen Regierungskonsultationen in Neu Delhi, Indien.

Mit dem für kommunale Abfälle zuständigen Stadtentwicklungsminister, Durga Shanker Mishra, unterzeichnete er eine Absichtserklärung zur Intensivierung der Zusammenarbeit bei der Vermeidung und Bekämpfung von Meeresvermüllung. An den geplanten Projekten ist auch das indische Umweltministerium beteiligt.

Daten zum Foto

Bild 2 von 5
Datum: 01.11.2019
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: BMU/Laura Schneider
Bildgröße: 2771 x 2192 px
Auflösung: 72 dpi

Jochen Flasbarth traf bei einem informellen Treffen ebenso mit dem indischen Umweltminister, Herrn Prakash Javakedar, zusammen.

In den Gesprächen warb Staatssekretär Flasbarth für die ambitionierte Umsetzung des Pariser Klimaabkommens und die Weiterentwicklung der nationalen Klimaschutzbeitrage (NDCs). Weitere Themen waren Dekarbonisierung, die Auffüllung des Green Climate Fund, Ressourceneffizienz sowie Abfall- und Wassermanagement.

Daten zum Foto

Bild 3 von 5
Datum: 02.11.2019
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: BMU/Laura Schneider
Bildgröße: 4032 x 3024 px
Auflösung: 72 dpi

Mit Ashok Khosla, Development Alternatives und Mahua Acharya, Climate Policy Initiative, tauschte sich Staatssekretär Jochen Flasbarth zu der aktuellen Klimapolitik in Indien aus zivilgesellschaftlicher Perspektive aus. Dabei wurden auch die Vorbereitungen zur COP 25 in Madrid diskutiert.

Daten zum Foto

Bild 4 von 5
Datum: 01.11.2019
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: BMU/Laura Schneider
Bildgröße: 4032 x 3024 px
Auflösung: 72 dpi

Jochen Flasbarth im Gespräch mit Ajay Mathur, Director General des Instituts für Energie und Ressourcen (TERI) zur NDC-Partnerschaft und Ambitionssteigerung.

Daten zum Foto

Bild 5 von 5
Datum: 04.11.2019
Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: MoEFCC
Bildgröße: 1280 x 853 px
Auflösung: 72 dpi

Der Staatssekretär führte ebenso ein Gespräch mit C. K. Mishra, Staatssekretär im indischen Umweltministerium, unter anderem über bilaterale Kooperation, zur indischen Klimapolitik, zur Umsetzung von Artikel 6 des Pariser Klimaabkommens sowie zur Zusammenarbeit in den Bereichen Ressourceneffizienz und Wassermanagement.

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel in Indien / Deutsch-Indische Regierungskonsultationen 2019
  • Jochen Flasbarth mit Prakash Javakedar, dem indischen Umweltminister
  • Jochen Flasbarth mit indischen Umweltvertretern
  • Jochen Flasbarth im Gespräch mit Ajay Mathur
  • Jochen Flasbarth in Indien
  • Vom 31. Oktober bis 2. November war Staatssekretär Jochen Flasbarth anlässlich der deutsch-indischen Regierungskonsultationen in Neu Delhi, Indien.

    Mit dem für kommunale Abfälle zuständigen Stadtentwicklungsminister, Durga Shanker Mishra, unterzeichnete er eine Absichtserklärung zur Intensivierung der Zusammenarbeit bei der Vermeidung und Bekämpfung von Meeresvermüllung. An den geplanten Projekten ist auch das indische Umweltministerium beteiligt.

  • Jochen Flasbarth traf bei einem informellen Treffen ebenso mit dem indischen Umweltminister, Herrn Prakash Javakedar, zusammen.

    In den Gesprächen warb Staatssekretär Flasbarth für die ambitionierte Umsetzung des Pariser Klimaabkommens und die Weiterentwicklung der nationalen Klimaschutzbeitrage (NDCs). Weitere Themen waren Dekarbonisierung, die Auffüllung des Green Climate Fund, Ressourceneffizienz sowie Abfall- und Wassermanagement.

  • Mit Ashok Khosla, Development Alternatives und Mahua Acharya, Climate Policy Initiative, tauschte sich Staatssekretär Jochen Flasbarth zu der aktuellen Klimapolitik in Indien aus zivilgesellschaftlicher Perspektive aus. Dabei wurden auch die Vorbereitungen zur COP 25 in Madrid diskutiert.

  • Jochen Flasbarth im Gespräch mit Ajay Mathur, Director General des Instituts für Energie und Ressourcen (TERI) zur NDC-Partnerschaft und Ambitionssteigerung.

  • Der Staatssekretär führte ebenso ein Gespräch mit C. K. Mishra, Staatssekretär im indischen Umweltministerium, unter anderem über bilaterale Kooperation, zur indischen Klimapolitik, zur Umsetzung von Artikel 6 des Pariser Klimaabkommens sowie zur Zusammenarbeit in den Bereichen Ressourceneffizienz und Wassermanagement.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Aufnahme vom Sitzungssaal der Bundesregierung
info icon
Internationale Umweltpolitik | 29.05.17

Neuer Schwung in der deutsch-indischen Zusammenarbeit

Bundesministerin Dr. Hendricks und der indische Minister für Wissenschaft und Umweltschutz Dr. Harsh Vardhan sprachen über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens und der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung.
Neuer Schwung in der deutsch-indischen Zusammenarbeit