BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD902
Bildergalerie

Sommerreise 2018: Öko-Modellregion Miesbacher Oberland

  • Sommerreise BMin Schulze in Bayern
  • Sommerreise BMin Schulze in Bayern
  • Sommerreise BMin Schulze in Bayern
  • Die Öko-Modellregion Miesbacher Oberland zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil an Biobetrieben und ökologischer Anbaufläche aus. Neben der Erzeugung und Vermarktung regionaler Produkte steht die Förderung der Biodiversität im Vordergrund. In einem Fachgespräch mit Landwirten geht es um aktuelle Themen wie die Auswirkungen des Klimawandels, die anstehende EU-Agrar-Reform oder die Umsetzung der nationalen Düngeverordnung.

    Bild: Bundesumweltministerin Svenja Schulze im Gespräch mit Landwirt Johann Waldschuetz.

  • Das Miesbacher Oberland ist geprägt von Grünland. Grünland dient der Produktion von Futter und damit der Erzeugung von Milch und Fleisch. Es ist aber auch ökologisch wertvoll: Grünlandflächen beherbergen über die Hälfte aller in Deutschland vorkommenden Tier- und Pflanzenarten und haben damit eine große Bedeutung für den Schutz und Erhalt der Artenvielfalt.

  • Besuch des Hofes von Landwirt Johann Waldschütz.

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze informierte sich über den ökologisch betriebenen Hof. Neben der Erzeugung und Vermarktung regionaler, vorwiegend biologischer Produkte, steht hier die Erhaltung der natürlichen Lebensräume für Tiere und Pflanzen im Vordergrund.

Weitere Informationen

so