BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD874
Bildergalerie

Sommerreise 2018: Kommunale Klimaschutzprojekte

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze besichtigt bei ihrer Sommerreise die Stadt Herten.

  • In der Stadt Herten besichtigt die Bundesumweltministerin diverse Klimaschutzprojekte, darunter ein neuer Radweg, energetische Gebäudesanierung und erneuerbare Energiegewinnung aus Wasserstoff.

  • Herten war einst die Stadt mit der größten Zechendichte Deutschlands und arbeitet gefördert vom BMU an einem Masterplan hin zu 100 Prozent Klimaschutz im Jahr 2050.

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Stadt Herten für ihre Erfolge beim Klimaschutz ausgezeichnet. Die Stadt im nördlichen Ruhrgebiet wurde von 2012 bis 2018 als "Masterplankommune 100 Prozent Klimaschutz" vom Bundesumweltministerium gefördert.

Weitere Artikel zu diesem Thema

info icon
Klimaschutz | 12.07.18

Klimaschutz-Engagement der Stadt Herten ausgezeichnet

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Stadt Herten für ihre Erfolge beim Klimaschutz ausgezeichnet. Die Stadt im Ruhrgebiet wurde von 2012 bis 2018 als "Masterplankommune 100 Prozent Klimaschutz" vom BMU gefördert.
Klimaschutz-Engagement der Stadt Herten ausgezeichnet