BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmu.de/MD1072
Bildergalerie

Pressekonferenz zum Start des Verpackungsregisters

Daten zum Foto

Bild 1 von 3
Datum: 14.01.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: BMU/Sascha Hilgers
Bildgröße: 3500 x 2333 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 3
Datum: 14.01.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: BMU/Sascha Hilgers
Bildgröße: 3500 x 2333 px
Auflösung: 300 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 3
Datum: 14.01.2019 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Copyright: BMU/Sascha Hilgers
Bildgröße: 3499 x 2333 px
Auflösung: 300 dpi
  • Am 14. Januar 2019 fand zum Start des Verpackungsregisters eine Pressekonferenz mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze statt.

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze und der Vorstand der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR), Gunda Rachut, erläuterten bei der Presskonferenz, dass das Register die Transparenz und Kontrolle beim Einsatz und der Entsorgung von Verpackungen verbessern soll.

    V. l. n. r.: Regine Zylka, Leiterin der BMU-Pressesstelle; Bundesumweltministerin Svenja Schulze; Grunda Rachut, Vorstand der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister; Bettina Sunderdiek, Leiterin Kommunikation und Presse der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister

  • Die Firmen- und Markennamen der registrierten Unternehmen sind ab sofort über das Verpackungsregister LUCID öffentlich für alle sichtbar. So hat nicht nur die Zentrale Stelle Verpackungsregister, sondern auch der Verbraucher künftig die Möglichkeit, Hersteller und Händler auf die Übernahme Ihrer Verantwortung zu überprüfen.

    V. l. n. r.: Gunda Rachut und Svenja Schulze

Weitere Artikel zu diesem Thema

Abfallwirtschaft | 14.01.19

Das Verpackungsgesetz ist in Kraft getreten

Seit dem 1. Januar gelten für die Verpackungsentsorgung in Deutschland weitreichende neue Regeln. So müssen deutlich mehr Verpackungen recycelt werden.