https://www.bmu.de/MD984
Bildergalerie

Our Ocean-Konferenz 2018

Daten zum Foto

Bild 7 von 12
Datum: 30.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Indonesien
Ort: Bali
Copyright: BMU/Cornelia Marschel
Bildgröße: 4032 x 3024 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 10 von 12
Datum: 30.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Indonesien
Ort: Bali
Copyright: Stefan Schnepp/Deutsche Botschaft Jakarta
Bildgröße: 4032 x 3024 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 12 von 12
Datum: 29.10.2018 Medientyp: Bildergalerie
Land: Indonesien
Ort: Bali
Copyright: Suyasinta Yanti
Bildgröße: 2016 x 1512 px
Auflösung: 72 dpi
  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm an der Meeresschutzkonferenz "Our Ocean" in Bali (Indonesien) teil.

    Ohne Ozeane könnte die Menschheit nicht überleben. Im Meer wird Wasser recycelt, Kohlenstoff für die Nährstoffe auf unserem Planeten, damit wir Luft zum Atmen und Wasser zum Trinken haben. Angesichts der Tatsache, dass drei Milliarden Menschen auf Meeresprodukte als Hauptproteinlieferanten zurückgreifen, leisten die Weltmeere zudem einen maßgeblichen Beitrag zur weltweiten Nahrungsmittelsicherheit. Deshalb ist es wichtig, die Verschmutzung der Meere zu verringern, um die Meeresbewohner und das Meerwasser zu schützen.

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze und der Präsident von Palau Thomas Remengesau Jr.

    Palau wird Gastgeber der Our Ocean Connference 2020 sein. Norwegen richtet die Konferenz ein Jahr zuvor im Oktober 2019 in Oslo aus.

  • Svenja Schulze und Gerald Miles (Vizedirektor von rare)

  • Svenja Schulze nimmt am Sideevent von rare zum Thema Meeresschutzgebiete (MPAs - marine protected areas) teil. Mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert sie über den Aufbau eines Erbes für nachhaltige Fischerei.

    Von links: Tiene Gunawan, Deputy Chief of Party, Sustainable Ecosystem Advanced (SEA) Project, Indonesia; Thomas Remengesau Jr. (Präsident von Palau); Svenja Schulze; Brett Jenks, President and CEO of RARE; Taufiq Alimi, Vice President of Rare Indonesia; Paulus Mambraku, Chief of Yensner Adat Council

  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze beim Jugendgipfel der Konferenz - Our Ocean, Our Legacy Youth Leadership Summit Agenda.

  • Svenja Schulze eröffnete mit dem indonesischen Koordinierungsminister für maritime Angelegenheiten Luhut Binsar Pandjaitan das deutsche Side Event "How can businesses contribute to enhancing plastic waste recycling for preventing marine litter?"

  • Gruppenfoto der Panelisten des deutschen Side Events

  • Vertragsunterzeichnung im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) zwischen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), der US-amerikanischen Umweltorganisation Wildlife Conservation Society (WCS) und in Anwesenheit des indonesischen Fischereiministeriums. Deutschland stellt Mittel zum Schutz gefährdeter Korallenriffe in Südostasien bereit.

    Seit 2008 finanziert die Internationale Klimaschutzinitiative des BMU Klima- und Biodiversitätsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie in Transformationsländern.

  • Bundesministerin Svenja Schulze moderierte die Podiumsdiskussion zum Thema Meeresverschmutzung und verlas die deutschen Beiträge zur Konferenz.

  • Bundesministerin Svenja Schulze bei der Verlesung der gemeinsamen Verpflichtungen.

  • Svenja Schulze während ihrer Rede

  • Gruppenfoto der BMU-Delegation sowie der Mitarbeiter der deutschen Botschaft Jakarta

Weitere Artikel zu diesem Thema

info icon
Meeresumweltschutz | 29.10.18

Fünfte "Our Ocean-Konferenz" für Meeresschutz

Auf der Our Oceans-Konferenz in Bali beraten Staaten, Industrie und Wirtschaft, NGOs und private Initiativen über Maßnahmen zum Schutz der Meere und der Artenvielfalt, der marinen Biodiversität.
Fünfte "Our Ocean-Konferenz" für Meeresschutz
Fischschwarm im Korallenriff
info icon
Meeresumweltschutz | 30.10.18

Schutz der Meere und Korallenriffe

Deutschland unterstützt Indonesien bei Errichtung und Erhaltung mariner Schutz- und Fischereizonen. Die KfW Bankengruppe stellt im Auftrag des BMU Mittel in Höhe von 7 Millionen Euro bereit.
Schutz der Meere und Korallenriffe